Einfach mal abtauchen: Sechs Freibäder laden zur Abkühlung ein

Anzeige
Eine willkommene Abkühlung: Der Sprung ins Becken des Freibades. (Foto: MEV)
Wer es gemütlich und schattig mag, findet am Hoeschpark das kleinste Dortmunder Freibad Stockheide mit Warmwasserbecken. Auch lohnt sich ein Ausflug zum wunderschönen Naturschwimmbad Froschloch, das am Wochenende von 10 bis 19 Uhr geöffnet hat. Das Volksbad und das Freibad in Wellinghofen bieten 50 m-Becken und das Freibad Hardenberg eine 65 m lange Doppelrutsche, Wischlingen ein Wellenbad.
Näheres auf Dortmunder Freibäder.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.