Komödie wird in Dortmund gedreht

Anzeige

WDR und ARD drehen wieder eine Ruhrgebietskomödie. Derzeit surren in Dortmund, Köln und Aachen die Kameras für den Film „Ein Schnitzel für vier“.

Die Hauptrollen spielen - wie schon im ersten Teil - Armin Rohde und Ludger Pistor.
Erneut begeben sich die beiden als arbeitsloser Tierpfleger Günther Kuballa (Rohde) und ausrangierter Herrenoberbekleidungsverkäufer Wolfgang Kretteck (Pistor) auf die Suche nach dem großen Glück - diesmal mit Hilfe eines autistischen Glücksspiel-Experten.Voraussichtlicher Sendetermin des WDR Fernsehfilms ist 2013 im Ersten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.