Die Eisadler behalten Ihre "Federn" , "Kopfschmuck" der Bördeindianer muß Federn lassen

Anzeige
S. Schmitz #27; 18J. (Foto: EAD)
Dortmund: Eisstadion | Die Eisadler beginnen zwar das Spiel mit einer Strafe , lassen sich davon aber nicht beeindrucken. Als die Soester dann selbst eine Strafe kassieren schlagen die EAD zum 1. Mal zu.

1. Drittel 3:1

Die 5. Min. Nach Vorlagen von Kruminsch (4) u. Licau (75) netzte S. Schmitz (27) ein.
6. Min. Ein klasse Solo von F. Berger (8) und macht die zweite Bude für die EAD.
In der 7. Min. ist es wieder S. Schmitz (27) der nach Vorlagen von Rinke (91) u. Steinschneider (17) das Tor macht. Bördeindianer nehmen eine Auszeit und tauschen den Goalie. Strafe gegen die EAD u. Soest macht das Tor.


2. Drittel 3:1

Nach 3Minuten das nächste Tor der Eisadler durch F. Berger (8) nach Vorlage von Menzel (90). Jetzt wird das Spiel härter der HSR schickt zwei Soester in die Kühlbox , Soest übersteht beide Strafen. Kurz darauf sind zwei Eisadler in der Kühlbox das nutzen die Bördeindianer und machen das 2. Tor. Als die Strafen der Eisadler beendet sind schlagen die EAD wieder zu , Tor in der 16. Min. durch C. Gose (21) die Vorlage gab Wichern (13). 40. Min. Strafe für Soest diesmal nutzen es die EAD und C. Gose (21) netzt nach Vorlagen von Licau (75) u. Wichern (13) ein.

3. Drittel 0:0

Im letzten Drittel gab es zwar noch Strafen gegen beide Mannschaften , die aber nicht genutzt wurden.

================================================================
Die anderen Freitagsspiele

Neuss vs Lauterbach 3:5
Diez-Limburg vs L.H.Hamm 6:2
Herford vs Neuwied n.P. 4:5

Somit sind die Eisadler Tabellenerster
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.