iPads für die Europaschule dank stattlicher Spenden

Anzeige
Die offizielle Übergabe der iPads fand im Beisein des Leiters der Sparkassenfiliale Kreuzviertel Michael Bürhaus (li.), des Vorsitzenden des Fördervereins der Europaschule Axel Lorf (Mitte), des Projektinitiators Michael Schürmann (re.) sowie der Schülerinnen und Schülern (sitzend) der Klasse 10 c statt. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Europaschule Dortmund |

Mit Hilfe einer stattlichen Spende der Sparkasse Dortmund von 3000 Euro sowie 1200 Euro vom Förderverein der Europaschule wurde der Technikraum der Europaschule in Wambel mit acht iPads ausgerüstet.

Der Technikunterricht an der Europaschule soll dadurch nun noch interessanter und nachhaltiger gestaltet werden. Mittels des vorhandenen WLANs und der Apple-TV-Technik können die Teams ihre Arbeitsergebnisse direkt auf einen großen Flatscreen von ihrem Sitzplatz aus präsentieren. Das sei innovativ, zeitökonomisch und sehr motivierend gewesen, so der Projektinitiator und Techniklehrer Michael Schürmann.

Bislang handelt es sich um ein Pilotprojekt bei dem auf niederschwelligem Niveau diese Technik ausprobiert, Schritt für Schritt kennengelernt wird und zunächst nur den zehnten Jahrgang im Fach Technik betrifft. Da aber die Technikgruppen die Räume zeitweise untereinander tauschen können, werden alle Schülerinnen und Schüler im Verlauf des zehnten Jahrgangs von dieser medialen Technik profitieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.