Mohamed vom SV Brackel ist "Stollenheld Februar 2017"

Anzeige
Der Stollenheld zeigt stolz seinen Pokal: Mohameds goldenes Tor bescherte seiner Mannschaft einen neuen Trikotsatz sowie weitere Preise im Wert von 1.000 Euro für den ganzen Verein. (Foto: Schmitz)
Deutschlandweit hatten sich junge Fußballer für den "Stollenheld des Monats Februar" der Telekom beworben. Der Sieger kommt aus Dortmund! Mohamed Alkhafaji vom SV Brackel setzte sich mit 43 Prozent aller Stimmen gegen seine Mitbewerber durch.

"Stollenhelden" ist das Nachwuchs-Fußballprogramm der Deutschen Telekom, dazu wird monatlich das tollste und außergewöhnlichste Tor aus dem Kinder- und Jugendfußball (bis 15 Jahre) gesucht und die Torjäger werden mit ihrer Mannschaft zu den "Stollenhelden des Monats" gekürt.

Mit seinem tollen Tor im Spiel gegen die G-Junioren des FC Iserlohn 46/49 begeisterte der Mohamed nicht nur seine Familie und Mitspieler, sondern auch die Stollenhelden-Jury mit prominenten Mitgliedern wie Hans Sarpei, die Mohameds Treffer zuvor als eines von fünf Nachwuchstoren nominiert hatte.

Letztendlich wählte die Online-Community den 7-jährigen Nachwuchskicker auf den ersten Platz vor Fritz Rosenfeld (9 Jahre) aus Dresden und dem Drittplatzierten Felix Geiger (8 Jahre) aus München.

Damit sicherte sich Mohamed nicht nur Siegertitel und Pokal, sondern auch die Teilnahme am großen Jahresentscheid 2017 und seiner Mannschaft einen neuen Trikotsatz sowie weitere Preise im Wert von 1.000 Euro für den ganzen Verein.
Im Fokus des breit angelegten Programms „Stollenhelden“ fördert die Deutsche Telekom Fußball mit all seinen Facetten: Amateur- und Freizeitsport, Nachwuchsarbeit und Behindertensport.

Alle weiteren Informationen zum Nachwuchsförderprojekt gibt es auf der Website www.stollenhelden.de sowie unter „Stollenhelden“ auf Facebook.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.