AWO Gartenstadt/Kaiserhain vergibt Ehrenvorsitz an Rolf Mohr

Anzeige

Nach 14 Jahren wurde in der Jahreshauptversammlung des AWO Ortsverein Gartenstadt/Kaiserhain ein neuer Vorstand gewählt. Ingrid Kremski übernimmt das Amt des langjährigen Vorsitzenden Rolf Mohr, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl antrat.

Rolf Mohr war zuletzt 17 Jahre Mitglied des Vorstandes, davon 14 Jahre als Vorsitzender. Er gehört seit 1969 der AWO an. Aufgrund seiner langjährigen Mitarbeit wählte ihn die Versammlung nun zum Ehrenvorsitzenden. Der "Leierkastenmann" Wilfied Ludin überraschte ihn mit einem Ständchen. Und Brunhilde Deubel sprach Mohr ihren besonderen Dank für sein Wirken im AWO Ortsverein aus. Die AWO Verdienstmedalile wird in Kürze verliehen.

Desweiteren wurden gewählt: Doris Mohr, Karin Rosenkranz und Udo Liebegut als Stellvertreter von Ingrid Kremski. Kassiererin wurde Ursula Hiltscher, ihr Stellvertreter Rolf Mohr. Schriftführer ist fortan Werner Dams mitsamt seiner Stellvertreterin Brunhilde Deubel. Beisitzer sind Britte Steins, Lilo Wotzlawski, Anita Jochens und Karl-Josef Schmidt. Als Revisoren wurden gewählt: Wolfgang Kühnast, Karl Kremer und Wolfgang Ricken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.