Baum kracht auf Naturbühne Hohensyburg - nur knapp am Publikum vorbei

Anzeige
Glück im Unglück hatten die Zuschauer der Naturbühne Hohensyburg. (Foto: privat)
Dortmund: Hohensyburg | Glück im Unglück hatten am späten Freitagabend die Zuschauer der Naturbühne Hohensyburg. Gegen 22.30 Uhr, gerade war die Vorstellung von „Ein Sommernachtstraum“ beendet, stürzte eine rund 30 Meter große Linde auf ein Technikgebäude und verfehlte die Zuschauer-Sitzreihe nur um wenige Meter.

Die etwa 20 Einsatzkräfte der Feuerwache 4 (Hörde) sowie der Freiwilligen Feuerwehr Hohensyburg sperrten den Bereich großflächig ab und halfen etwa 25 Zuschauern, einen steilen Weg zu bewältigen, die restlichen Zuschauer verließen das Gelände auf anderen Wegen.

Der umgestürzte Baum wird in den nächsten Tagen von einem sogenannten Baumkletterer fachgerecht zerlegt. Die Ursache für das plötzliche Umfallen des Baumes ist allen Beteiligten ein Rätsel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.