Freude über Volksbank-Spende

Anzeige
Antje Brammann übergibt die Spende an die Vertreter der Jugendfeuerwehr und des Stadtfeuerwehrverbandes. (Foto: Feuerwehr)
Über eine Spende der Volksbank freut sich die Dortmunder Jugendfeuerwehr. Antja Brammann, die Leiterin der Volksbank-Zweigstelle in Brünninghausen,
überreichte einen symbolischen Scheck in Höhe von insgesamt 2500 Euro an fünf gemeinnützige Einrichtungen aus der Region - darunter auch die Jugendfeuerwehr.
Der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverband Dortmund, Jörg
Müssig, Enno Völkmann als Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr und
Ralf Schröer als stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart nahmen
die Spende in Höhe von 500 Euro dankend für die Jugendarbeit bei der
Feuerwehr entgegen.
Neben dem Stadtfeuerwehrverband Dortmund wurden ebenso die Rudolf-Steiner-Schule, der evangelische Philippus-Kindergarten, der FC Brünninghausen sowie die katholische Kirchengemeinde Heilige Familie finanziell unterstützt. "Hilfe zur Selbsthilfe ist das genossenschaftliche Prinzip. Als regionale Bank wollen wir die Institutionen, die sich vorbildhaft zum Wohle Aller engagieren, im Rahmen unserer Möglichkeiten in ihrer Arbeit unterstützen", so Brammann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.