Messerattacke in Flüchtlingsunterkunft

Anzeige
In der Nacht zum Montag ist es in einer Flüchtlingsunterkunft in Dortmund-Brünninghausen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei syrischen
Staatsangehörigen gekommen. Wie die Polizei gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft mitteilt, stach der 27-jährige Beschuldigte im Verlauf der Streitigkeiten mehrfach mit einem Küchenmesser auf den 23-jährigen Geschädigten ein und verletzte diesen schwer. Der 23-Jährige schwebt in Lebensgefahr. Der 27-Jährigen wurde von Polizeibeamten festgenommen.Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Als Tatmotiv wird derzeit von Eifersucht ausgegangen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.