körperliche Auseinandersetzung

Beiträge zum Thema körperliche Auseinandersetzung

Blaulicht

Zwei Verletzte nach eskalierten Streitigkeiten beim Grillen

Bei Nachbarschaftsstreitigkeiten sind am Dienstag, 20. April 2021, zwei Gelsenkirchener im Alter von 26 und 52 Jahren verletzt worden. Um 17.48 Uhr grillte der 26-Jährige im Hinterhof. Der 52-Jährige war damit nicht einverstanden, es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern. Im Zuge dessen wurde der 26-Jährige  verletzt und sein Mobiltelefon wurde beschädigt. Ein weiterer Nachbar griff schlichtend ein, und es gelang ihm, die Kontrahenten zu trennen. Die...

  • Marl
  • 22.04.21
Blaulicht
Als eine 14-Jährige am Bahnhof in Gevelsberg ausstieg, folgte eine Gruppe ihr und es kam zu einem körperlichen Übergriff. Foto: Polizei

Körperlicher Übergriff in Gevelsberg
Mädchengruppe greift 14-jährige Ennepetalerin an

In Gevelsberg wurde eine 14-Jährige durch eine Mädchengruppe angegriffen. Am Samstagabend, 28. November, wurde eine 14-jährige Ennepetalerin am Bahnhof Gevelsberg von einer Mädchengruppe, alle im Alter von 14 bis 16 Jahren, angegriffen und leicht verletzt. Die 14-Jährige befand sich in einem Linienbus in Richtung Sprockhövel, als die Gruppe ebenfalls in den Bus stieg. Bereits im Bus kam es zu Beleidigungen seitens der Gruppe. Als das Mädchen am Bahnhof in Gevelsberg ausstieg, folgte die Gruppe...

  • Gevelsberg
  • 30.11.20
Blaulicht

Zugtür blockiert - 20-Jähriger versucht Bahnmitarbeiter mit Glasflasche zu schlagen

Ein 20-jähriger Mann  soll am Samstagabend (7. November) eine Zugtür der RB 32 im Hauptbahnhof Wanne-Eickel blockiert haben. Als daraufhin ein Bahnmitarbeiter ihn von der Mitfahrt ausschloss, soll dieser versucht haben, ihn mit einer Bierflasche gegen den Kopf zu schlagen. Gegen 2:30 Uhr wurde die Bundespolizei über eine körperliche Auseinandersetzung im Hauptbahnhof Wanne-Eickel informiert. Vor Ort befanden sich bereits zahlreiche Einsatzkräfte der örtlichen Polizei. Nach Angaben des...

  • Marl
  • 09.11.20
Blaulicht
Die Kripo hofft auf weitere Hinweise (Symbolbild).

Am Körner Hellweg in Körne
Räuber stürzt in Vitrine und flüchtet mit blutender Wunde

Nach einer Auseinandersetzung innerhalb eines Geschäfts am Körner Hellweg gestern Vormittag (30.7.) flüchtete ein verletzter Mann vom Tatort. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Demnach befand sich der 24-jährige Angestellte gerade in einem Kundengespräch, als der Verdächtige gegen 11 Uhr den Verkaufsraum gegenüber der Heilbronner Straße betrat. Der Mann ging hinter den Kassenbereich und bediente sich offenbar an den Tageseinnahmen. Daraufhin sprach ihn der Angestellte an. Der Mannversuchte...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.20
Blaulicht

Unklarer Sachverhalt - Polizei sucht Zeugen
Trio wird attackiert

Bereits in der vergangenen Woche, am Donnerstag, 30. April, ist die Polizei von unbeteiligten Zeugen zu einer körperlichen Auseinandersetzung an die Karl-Benz-Straße nach Berghausen gerufen worden. Eine Autofahrerin hatte sich bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass mehrere Personen mit Baseballschlägern auf drei Männer und deren Auto eingeschlagen haben sollen. Aus ermittlungstaktischen Gründen hatte die Kreispolizeibehörde Mettmann bislang nicht über den Vorfall berichtet, jetzt wenden...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.05.20
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Duisburger Weinfest
Betrunkener kloppt sich um Taxi, dann Randale beim Polizeieinsatz

POL-DU: Altstadt: Widerstand gegen Polizeibeamte beim Weinfest Duisburg (ots) Am Samstag, 3. August, um 22.50 Uhr kam es aufgrund von Streitigkeiten um ein Taxi im Bereich des Opernplatzes zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Während die hinzugerufenen Polizisten den Sachverhalt klärten, provozierte einer der Beteiligten (31) einen seiner Kontrahenten (32). Aufforderungen der Polizei, Distanz einzuhalten, missachtete der 31-jährige, stark alkoholisierte Mann. Während ein Beamter ihn...

  • Duisburg
  • 05.08.19
Politik
Was haltet ihr von Ausweiskontrollen in Freibädern?

Frage der Woche
Was haltet ihr von Ausweiskontrollen in Freibädern?

Rund 60 Personen, die nach Aussagen der Polizei überwiegend eine nordafrikanische Herkunft haben, randalierten am Wochenende im Düsseldorfer Rheinbad. Das berichtet die Rheinische Post. Die Folge: Seit Sonntag gibt es an den Kassen des Bades eine Ausweiskontrolle um potenzielle Unruhestifter abzuschrecken. Eine sinnvolle Idee? Um Wiederholungstäter sofort ausfindig zu machen und ihnen den Zutritt zum Freibad zu verwehren, führt das Düsseldorfer Rheinbad seit letzter Woche Ausweiskontrollen...

  • Oberhausen
  • 02.08.19
  • 9
Blaulicht

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Bochum
Nachtrag zum versuchten Tötungsdelikt nach Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Wie bereits berichtet, kam es am 18. Juli, um 2.05 Uhr, in Bochum-Stahlhausen bzw. Hamme im Bereich An der Maarbrücke / Gahlensche Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei größeren Personengruppen. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Mordkommission und der Staatsanwaltschaft handelt es sich um wechselseitig begangene Körperverletzungsdelikte in einem tumultartigen Geschehen. Der Geschehensablauf lässt sich bislang aufgrund der divergierenden Einlassungen nicht...

  • Bochum
  • 22.07.19
Blaulicht

Altenessen
Polizei-Einsatz wegen Streitigkeiten vor Diskothek

Streitigkeiten vor einer Diskothek am frühen Sonntagmorgen (23.12., gegen 3.10) verursachten einen größeren Einsatz der Essener Polizei. Zeugen meldeten über den polizeilichen Notruf eine Schlägerei, an der mehrere Personen beteiligt sein sollen. Als zwei Streifenwagen eintrafen hatte sich die Situation beruhigt – die Anwesenden gaben jedoch an, keine körperliche Auseinandersetzung gehabt zu haben. Deshalb bekamen sie die Weisung, den Bereich sofort zu verlassen, was sie auch taten. Kurz vor 4...

  • Essen-Nord
  • 24.12.18
Überregionales

Hünxer wurde von mehreren Personen angegriffen und verletzt – Zeugen gesucht

lt. Polizeibericht kam es am Sonntag, den 24. Juni 2018, gegen 03:15 Uhr, im Verlauf der Straße „Am Tiefen Steg“ in Hünxe-Bruckhausen zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen sechs bislang unbekannten Männern und einem 21-jährigen Hünxer. Der Streit eskalierte zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Als der Geschädigte auf dem Boden lag, traten die Täter (ca. 16 – 21 Jahre alt) noch gegen den Kopf des Mannes. Daraufhin verlor er das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam,...

  • Hünxe
  • 24.06.18
Überregionales

Messerattacke in Flüchtlingsunterkunft

In der Nacht zum Montag ist es in einer Flüchtlingsunterkunft in Dortmund-Brünninghausen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei syrischen Staatsangehörigen gekommen. Wie die Polizei gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft mitteilt, stach der 27-jährige Beschuldigte im Verlauf der Streitigkeiten mehrfach mit einem Küchenmesser auf den 23-jährigen Geschädigten ein und verletzte diesen schwer. Der 23-Jährige schwebt in Lebensgefahr. Der 27-Jährigen wurde von Polizeibeamten...

  • Dortmund-Süd
  • 11.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.