IHK-Präses Friederike Kühn aus Lübeck besucht Hombrucher Robert-Koch-Realschule

Anzeige
Dortmund: Renninghausen | Am 14.11.2013 besuchte im Rahmen der Aktion "Unternehmer in der Schule" ein IHK-Präses die Robert-Koch-RS.

Studium oder duale Berufsausbildung? Was ist wichtig im Bewerbungsgespräch? Und wie gut geht es dem Wirtschaftsstandort Deutschland? Im Rahmen der Aktion „Unternehmer als Lehrer“ stellten sich führende Repräsentanten der deutschen Wirtschaft den Fragen von Dortmunder Schülerinnen und Schülern. Die Vertreter von 80 deutschen Industrie- und Handelskammern (IHK) sind derzeit anlässlich des DIHK-Kongresses zu Gast in der Westfalenmetropole. Sie vertreten mehr als 3,6 Millionen Unternehmen in Deutschland. Insgesamt 20 IHK-Präsidenten und IHK-Hauptgeschäftsführer nutzten den Donnerstagmorgen vor Beginn der DIHK-Vollversammlung in den Westfalenhallen, um an 16 Dortmunder Schulen Rede und Antwort zu stehen. Sie diskutierten mit engagierten Schülerinnen und Schülern über wirtschaftliche Themen, Ausbildung und Beruf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.