Behördenhilfe im Mehrgenerationenhaus B3

Anzeige
Elmar Münstermann (r.) und Ingeborg Bünger Beraten im Mehrgenerationehaus. Unterstützt werden sie in ihrer Arbeit von Vanessa Kahl. (Foto: privat)
Im Mehrgenerationenhaus B3 an der Niederhofener Straße 52 startet jetzt das Projekt „Behördensprechstunde“. Diese soll jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat von jeweils 14 bis 16 Uhr stattfinden. Die Sprechstunde richtet sich an Personen jeden Alters, die Hilfestellungen bei behördlichen Angelegenheiten benötigen. Dazu gehören Anträge wie Wohngeld, Alg2, Kindergeld, Grundsicherung, GEZ-Befreiung etc. sowie wenn nötig, auch eine Begleitung zur entsprechenden Behörde. Die Sprechstunde ist mit Elmar Münstermann und Ingeborg Bünger als ehrenamtliche Helfer besetzt. Unterstützt werden sie in ihrer Arbeit von Vanessa Kahl, hauptamtlicher Mitarbeiterin im Mehrgenerationenhaus. Diese haben eine Fortbildung zum Behördenhelfer absolviert. Weitere Infos unter Tel. 42 57 99 66.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.