Bittermärker unterwegs in Stadt und Land

Anzeige
Marlies und Marwin Achenbach beim Transalpine Run (Foto: M.Achenbach)
Ein Ehepaar des LT Bittermark beendete erfolgreich den

Transalpine Run

, der in 7 Etappen von Fischen im Allgäu nach Sulden am Ortler in Südtirol führte. Marlies und Marwin Achenbach hatten sich gut vorbereitet, dennoch brachte sie der Lauf vor allem durch die vielen Höhenmeter an ihre Grenzen. Auf der ca. 268 KM langen Strecke waren rund 16000 Meter im Auf- und Abstieg auf alpinen Wanderwegen zu laufen, teilweise im Regen und auf Schnee. Die psychische und physische Belastung ist kaum nachvollziehbar, wenn man solche Läufe in den Bergen nicht kennt. Am letzten Tag erreichten sie mit einer Gesamtzeit von 50:24:06 Std. das Ziel in Sulden und wurden 20. von 28 Teams in ihrer Klasse. Eine weitere Bittermärkerin war auch unterwegs, Vanessa Rösler lief mit ihrer Partnerin Conny Dauben in 45:14:35 Std. auf Platz 8 von 16 Teams.

Ein Lauf in schöner Natur mit vielen Steigungen ist der

P-Weg Marathon

in Plettenberg. Marcel Zöllner und Sergej Demykin wagten sich an die 73,5 KM lange Distanz, bei der es 2000 m zu ersteigen gilt. Marcel holte sich in 8:30:39 Platz 2 in der M35 und Sergej kam in 8:37:51 auf Platz 6 der M50. Jens Meyer beließ es bei der klassischen Distanz von 42,2 KM und hatte immerhin noch 1150 M zu klettern. Dies erledigte er in 3:57:23 und wurde 3. der M40.

Einen Tag später folgte schon mit dem

Münster-Marathon

das nächste Highlight in der Region. Dabei liefen Michael Orthey und Thomas Lein in 3:19:27 bzw. 3:19:28 nahezu gleichauf ins Ziel auf dem Prinzipalmarkt in Münster. Das bedeutete Platz 172 und 173 unter 1399 Männern! Auch Jonas Lenz blieb in 3:28:29 als 284. Gesamt unter 3:30 Std.

Sandra Schmidt wiederholte beim

Citylauf

in Dortmund über 10 KM ihren Vorjahressieg bei den Frauen in 0:40:09. Ihr Vereinskamerad Nicklars Achenbach war 0:38:49 schnellster Bittermärker, damit wurde er 3. der M35. Ihre Altersklasse gewinnen konnte Andrea Schulze-Velmede, die in 0:50:05 Platz 1 der W50 belegte.

Weitere Ergebnisse:
Citylauf Dortmund 10 KM: Thomas Krakow, 0:41:51, 3. M30; Stefan Reinke, 0:48:28 (PB), 13. M45.
Münster Marathon: Frank Schülke, 3:32:36, 7. M50; Christian Michaelis, 3:43:26 (PB), 63. M30; Kai Klimkiewicz, 3:45:45, 65. M40; Josip Brkic, 3:50:08 (PB), 71. M40; 3:53:23, 72. M35; Timm Fanselow, 3:56:32, 83. MHK; Marcel Zöllner, 4:06:57, 94. M35.
Halbmarathon Schermbeck: Stefan Gartz, 1:38:16 (PB), 7. M40.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.