Winter-Bike-Trophy 2015 beim ASC 09 MTB

Anzeige
Ja habt ihr denn alle kein Zuhause...
…hätte man denken können, wenn man am 18.01.2015 morgens den Weg zum Start und Zielbereich der Aplerbecker CTF Veranstaltung im Rahmen der Westfalen Winter Bike Trophy 2015 eingeschlagen hätte. Aber mit der Suche nach einer Zufluchtsstätte für vom Weg abgekommene Mountainbiker hatte die versammelte Menschenmenge erst einmal nichts im Sinn, waren alle doch angetreten, um den Tag mit der Befahrung von einer von zwei Mountainbike-Strecken im Dortmunder Süden zu schmücken.

Waren im Vorjahr „nur“ gut 800 Starter auf der Strecke, hatten sich an diesem Tag sage und schreibe 933 Teilnehmer zur Bewältigung der zwei verschiedenen Rundkurse eingefunden, um mal wieder richtigen Dortmunder Matsch zu spüren. Die Anreise wurde stellenweise mit leichtem Schneefall begleitet, aber pünktlich zum Start um 10:00 war die trockene Kälte da, die die Teilnehmer den ganzen Tag über begleitete und zeitweise sogar die Sonne durchkommen ließ. Startort war wie in den Vorjahren die Adolf-Schulte-Schule in Aplerbeck.

Von hier aus ging es für beide Strecken, die wahlweise 33km oder 56km mit bis zu insgesamt 800 Höhenmetern lang waren, erstmal gemeinsam in Richtung Geisecke. Hier fand bei Kilometer 9 die erste Streckenteilung statt und während die kleine Runde sich nach Rheinen orientierte, ging es für die 56km Fahrer weiter bis nach Dellwig. Von hier führte der Weg der großen Runde auch zurück bis nach Rheinen, wo beide Streckenteile wieder aufeinander trafen und auch die erste Kontrolle war.

Hier konnte der Energiespeicher wieder aufgefüllt werden, bevor es weiter ging in Richtung Villigst.
Doch die gemeinsame Fahrt währte nicht lange, stand doch in die Villigst die nächste Streckenteilung an. Die kleine Strecke führte die Teilnehmer schnurstracks zur nächsten „Vollverpflegungskontrolle“ am Sportplatz in Westhofen.

Die große Runde durften sich über einen Schlenker zur legendären Haribo-Stempel-Kontrolle freuen. Um dort hin zu gelangen, war aber erst einmal ein wenig „Fleißarbeit“ angesagt, denn es mussten die Anfangssteigungen des Schälk nahe Letmathe erklommen werden.
Nachdem dies geschafft und auch die Haribo-Kontrolle passiert war, machte man sich weiter in Richtung Westhofen, wo sich an der Kontrolle auch wieder beide Strecken miteinander „verheirateten“ und gemeinsam zurück ins Ziel nach Aplerbeck zu führten.

Hier stand dann neben der obligatorischen Bike-Waschanlage und den Duschen auch wieder zu genüge Verpflegungsmaterial in fester oder flüssiger Form zur Verfügung, was von den Teilnehmern auch gerne angenommen wurde.

Die Mannschaftswertung sah am Ende des Tages wie folgt aus:

Platz 1: RSC Werne mit 27 Teilnehmern
Platz 2: PV Triathlon Witten mit 16 Teilnehmern
Platz 3: Kurbel Huckarde mit 15 Teilnehmern

Herzlichen Glückwunsch!

Marcus Just
ASC 09 MTB
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.