Der Traum vom eigenen Kraftwerk

Anzeige
(Foto: TR / pixelio.de)
Eine Studie des Instituts YouGov, bei der insgesamt 1002 Bundesbürger über 18 Jahren online befragt wurden, zeigt deutlich, dass immer mehr Menschen in Deutschland es sich gut vorstellen können, ihren Strom selber in ihrem Haus zu produzieren. Unter dem Namen „Energieerzeugung Zuhause“ wurden in den verschiedenen Bundesländern Menschen zu diesem Thema befragt. Die Ergebnisse zeigen deutlich einen Trend zur Eigenversorgung mit Energie, machen aber auch die regionalen Unterschiede deutlich. Insgesamt können sich laut Befragung 76 Prozent der Deutschen vorstellen, in Zukunft Strom zuhause zu erzeugen. Nur 11 Prozent gaben an, über diese Option so noch nie nachgedacht zu haben.

Wenn man also den Antworten der Befragten glaubt, dann könnte es in Deutschland bald einen ganz deutlichen Trend weg von zentralen Großkraftwerken und hin zur dezentralen Energieversorgung geben. Es wäre nicht undenkbar, dass in Zukunft die Bürgerinnen und Bürger darüber entscheiden, wie Energie produziert wird und nicht die Konzerne, so Gero Lücking, Geschäftsführer Energiewirtschaft bei LichtBlick. Der Energieanbieter hatte die Studie in Auftrag gegeben.

Die regionalen Unterschiede in den Bundesländern sind relativ auffällig in Bezug auf das Thema Eigenversorgung mit Energie. In Hamburg ist man der Idee scheinbar am meisten gesonnen, denn hier hielten neun von zehn Bürgern eine Eigenversorgung für wünschenswert. Gefolgt von Bayern, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen. Hier waren immerhin acht von zehn Befragten für diese Methode zu begeistern. In Schleswig-Holstein und Niedersachsen kam man auf sieben von zehn Befragten. Das Schlusslicht stellen Bremen und Thüringen dar mit nur sechs von zehn Befragten. Die meisten Befragten gaben an, dass die Kosteneinsparungen einer der wichtigsten Gründe sei, warum sie sich selbst mit Energie versorgen würden. Auch die Unabhängigkeit vom Energiemarkt spielte für viele eine große Rolle. Umwelt- und Klimaschutz waren immerhin für ein Drittel der Befragten von Bedeutung. Momentan erzeugen nur sechs Prozent der Bundesbürger nach eigenen Angaben ihren Strom selbst.

Quellen:
- www.yougov.de
- www.strom-billiger.net

Bildquelle: TR / pixelio.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.