Enttäuscht

Anzeige

Düsseldorf | Hofgarten

waren alle Besucher die sich an diesem Mittwoch Abend am "Jröne Jung" eingefunden haben, hatte man sich doch auf die angekündigte, letzte Darbietung der Wasser - Licht - Installation TANZ DER GÖTTLICHEN HELDEN des deutsch-japanischen Künstler Kanjo Také gefreut.

Doch die teilweise weit angereisten (Xanten) Besucher wurden arg enttäuscht. Selbst ein eigens aus Kaarst angereistes Mitglied des Heimatvereins "Düsseldorfer Jonges", der diese Installation erst ermöglichte, zeigte sich überrascht, dass sich überhaupt nichts tat. Auch diverse Anrufe des netten Herrn von den Düsseldorfer Jonges bei Stadtwerken und Co. konnten kein Licht ins Dunkle bringen. Ein Bauarbeiter, der auf dem Heimweg war, teilte auf Nachfrage mit, dass die gesamte Installation bereits am Dienstag Abend abgebaut worden sei. Als dann auch noch die Wasserfontäne am Jröne Jong abgestellt wurde, war auch dem letzten klar, hier wird es keinen Tanz der göttlichen Helden zu sehen geben.

Tief enttäuscht machten sich die Besucher auf den Heimweg.

Nicht, dass meine Zeilen falsch verstanden werden, mein ausdrücklicher Dank geht an die Düsseldorfer Jonges, die dieses "Event" erst ermöglichten und der Stadt Düsseldorf und damit den DüsseldorferInnen schenkten.

Eine echte Glanzleistung der für die Durchführung Verantwortlichen ....

MfG
Uwe Beckers

P.S.: Ein paar Fotos vom Jröne Jung und Umgebung habe ich dennoch geschossen. Ich wünsche viel Vergnügen beim Betrachten.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
15.258
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 19.09.2013 | 11:30  
1.082
Johannes Thusek aus Düsseldorf | 19.09.2013 | 20:10  
53.190
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 19.09.2013 | 20:58  
26.845
Jupp Becker aus Düsseldorf | 20.09.2013 | 04:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.