Saniert und eröffnet- Düsseldorfer Schifffahrtsmuseum wieder geöffnet!

Anzeige
Düsseldorf: Schlossturm |

Der heutige Rheinturm ist ein Überbleibsel einer für viele vergessenen Zeit.
Als Düsseldorf im Jahre 1288 zur Stadt erhoben wurde, entstand eine schlichte Burg, die damals noch vor der Stadt „Düssel“ stand.

Nach diversen Aus- und Umbauten präsentierte sich das Schloss um 1550 als Dreiflügelanlage mit geschlossenem Innenhof und wurde zum Hauptsitz der Herzöge von Jülich-Kleve-Berg. Es folgten Erweiterungen und Inhaberwechsel bevor französische Truppen die Residenz 1794 beschossen. Erst in der preußischen Zeit wurde diese Ruine wieder aufgebaut. Nach einem schweren Brand im Jahre 1872 verfiel das Schloss und nur der glückliche Umstand des königlichen Beschlusses aus dem gleichen Jahr sorgte dafür, dass Düsseldorf noch heute glücklich ist... und die Toten Hosen den "alten Schlossturm" in Ihrem "Altbier-Lied" besingen dürfen!

Denn wie würde die Stadt Düsseldorf ohne Schlossturm aussehen?

Für die Düsseldorfer Bürger war klar: dieser Turm musste auch nach einem Fliegerangriff aus dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut werden und so entstand mit der Restaurierung und Neueinrichtung ein Schifffahrtsmuseum, welches durch steigende Besucherzahlen und der daraus resultierenden Abnutzung in den letzten Jahrzehnten nun eine Verjüngungskur bekam. Diese Umbaumaßnahmen dauerten knapp ein Jahr und wurden an diesem Wochenende mit dem "Tag der offenen Tür" gefeiert. Die Düsseldorfer Bürger, die Heimatvereine, die Firmeninhaber und private Stifter wie Udo van Meeteren und Arenberg waren sich der Bedeutung des Schlossturms bewusst und brachten hierfür die stolze Summe von 900.000 € auf.Neben der Technik wurden auch neue Besucherebenen und eine neue Sicherheitstechnik installiert. Zu den Highlights gehört sicherlich das untere Gewölbe, welches zum ersten Mal geöffnet wurde. Somit konnten alle Förderer und Interessierte eine der ältesten Sammlungen zur Binnenschifffahrt des Rheins kostenlos bewundern und nicht nur die neu eingerichteten Publikumsebenen einweihen.

Öffnungszeiten des Schifffahrtsmuseum Düsseldorf
Dienstags bis sonntags 11 bis 18 Uhr; montags geschlossen

Eintrittspreise des Schifffahrtsmuseum Düsseldorf
3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro; Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr haben freien Eintritt
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7.024
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 09.06.2015 | 13:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.