Lesen bildet: BürgerStiftung Düsseldorf erhielt Scheck für "Leselöwen"-Projekt

Anzeige
(Foto: ila)

Seit 2007 hat die BürgerStiftung Düsseldorf über 16.000 Kinderbücher „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ für künftige Leseratten gekauft.

In den Stadtbüchereien ist die Nachfrage nach weiteren Exemplaren riesengroß. „Dank der Förderung der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr können wir das Projekt ,Leselöwen' mit den Stadtbüchereien auch in diesem Jahr weiterführen. Bücher erklären Kindern die Welt, ermöglichen Orientierung, verleihen der Fantasie Flügel“ freut sich die Vorstandsvorsitzende der BürgerStiftung.

Regt zum Lesen an

Insbesondere Kinder aus Stadtteilen mit sozialem Handlungsbedarf in Düsseldorf sollen vor dem ersten Schultag eine Bücherei kennen lernen. Jedes Vorschulkind, das künftig mit seiner Kindergartengruppe an einer Führung durch die Stadtbücherei teilnimmt, erhält das erfolgreiche Buch von Martin Baltscheit als Geschenk. Es ist voller Witz und Dynamik und regt zum Lesen an.

Michael Eßer, Leiter der Mercedes-Benz Niederlassung Düsseldorf, sagt: „Die Bedeutung des Lesens als Voraussetzung für ein erfolgreiches Leben in unserer Informationsgesellschaft ist unbestritten. Aus diesem Grund unterstützen wir gerne dieses bewährte Projekt in Düsseldorf.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
9.253
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 31.01.2017 | 13:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.