Nacht acht Tagen in Freiheit wieder vor dem Haftrichter

Anzeige
Foto: Polizei

Gerade mal acht Tage war ein polizeibekannter 33-Jähriger nach einer fast zweijährigen Haftstrafe wieder auf freiem Fuß, als er in der Nacht zu Freitag in der Düsseldorfer Innenstadt ein Handy aus einem Taxi stahl. Der drogenabhängige Mann wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt.

Am späten Abend beobachteten Zivilfahnder der Polizeiinspektion Mitte den Verdächtigen im Bereich rund um die Charlottenstraße. Um 1 Uhr ging dann der Beschuldigte "schnellen Schrittes" auf ein geparktes Taxi zu, schlug mit einem Nothammer die Seitenscheibe ein und entwendete ein im Fahrzeug liegendes Handy. Anschließend lief er in Richtung Grupellostraße davon. Die Beamten konnten den
33-Jährigen an der Ecke Karl-/Bismarckstraße stoppen und kontrollieren. Hierbei kamen das Einbruchswerkzeug und die Beute zu Vorschein. Der Mann wurde festgenommen und wird aufgrund seiner erheblichen Vorerkenntnisse dem Haftrichter vorgeführt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.