Siegertreppchen winkt

Anzeige
Schüler des Comenius-Gymnasiums in Oberkassel freuen sich über ihre Auszeichnung. Foto: privat (Foto: Privat)
Düsseldorf: Städt. Comenius Gymnasium |

Comenius-Schüler gewinnen bei „Jugend testet“

Oberkassel. Eine Schülergruppe des Oberkasseler Comenius-Gymnasiums hat beim bundesweiten Wettbewerb „Jugend testet“ der Stiftung Warentest gewonnen. Colin Poensgen, Leon Jubke, Finn Knedlich und Basan Aziz werden Ende Juni in Begleitung ihres Lehrers für drei Tage nach Berlin reisen und dort ihr Preisgeld in vierstelliger Höhe in Empfang nehmen.
Im Rahmen des Wettbewerbs, der unter der Schirmherrschaft von Bundesverbraucherschutzminister Heiko Maas steht, können Jugendliche Produkte oder Dienstleistungen testen. Dabei bestimmen sie das Thema und die Prüfmethode selbst. Es kommt darauf an, ein möglichst originelles Testobjekt zu finden, es auf kreative Art und Weise zu testen und die Ergebnisse spannend zu präsentieren.
Die Düsseldorfer Achtklässler waren mit der Idee erfolgreich, Bundesliga-Liveticker zu testen. Sie prüften neun verschiedene Apps, um herauszufinden: Welche ist die beste, wenn man sich als Fußballfan die Ereignisse und Ergebnisse in der ersten und zweiten Bundesliga schnell und übersichtlich auf seinem Handy anzeigen lassen will?
Ob die Oberkasseler Schüler damit den ersten, zweiten oder dritten Platz von über 500 Einsendungen erreicht haben, werden sie erst bei der offiziellen Verleihung in Berlin erfahren. Egal welche Farbe ihre Siegermedaille am Ende aber haben wird, sie freuen sich bereits jetzt riesig über die Auszeichnung.
Jedes Jahr nehmen Schülergruppen des Comenius-Gymnasiums im Rahmen des Kurses „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ an dem Wettbewerb „Jugend testet“ teil. Dabei haben Comenianer mehrfach schon in den letzten Jahren Sachpreise gewonnen; erstmals haben sie es nun aber aufs Treppchen geschafft.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.