Gefährdet unser Riesenrad die Tierwelt?

Anzeige
Genau darüber diskutierten unsere Landtagsabgeordneten im Parlament. So steht es zumindest in der Rheinischen Post von heute. Die Diskussion haben nicht Umweltschützer veranlasst, sondern eine Partei. Das schöne dabei: der Vogelschutzbund bekam die Gelder dieser Sitzung als Spende. Der ganze Unfug wurde in 25 Minuten abgehandelt. Weder die Parlamentarier noch ich sehen einen Grund, Oscars schönes, mobiles Kulturobjekt zu entfernen. Ich muss sogar zugeben, dass ich auf Möwen, Krähen, Raben und Tauben regelrecht gewartet habe. Wie man auf meinen Fotos sieht, umschifften / umflogen die Vögel sehr elegant das Riesenrad oder schauten erst gar nicht hin.- So eine Ignoranz, aber... LG: Roland
2
2
2
2
2
2
2
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 26.01.2016 | 21:13  
13.991
Christoph Niersmann aus Hilden | 26.01.2016 | 22:51  
24.100
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 26.01.2016 | 22:57  
777
Klaus Mollun aus Düsseldorf | 27.01.2016 | 08:31  
1.972
Roland Jalowietzki aus Düsseldorf | 27.01.2016 | 11:14  
13.991
Christoph Niersmann aus Hilden | 27.01.2016 | 16:50  
14
Ralf Weis aus Duisburg | 09.03.2016 | 18:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.