Köbogen

Beiträge zum Thema Köbogen

Politik
9 Bilder

Gefährdet unser Riesenrad die Tierwelt?

Genau darüber diskutierten unsere Landtagsabgeordneten im Parlament. So steht es zumindest in der Rheinischen Post von heute. Die Diskussion haben nicht Umweltschützer veranlasst, sondern eine Partei. Das schöne dabei: der Vogelschutzbund bekam die Gelder dieser Sitzung als Spende. Der ganze Unfug wurde in 25 Minuten abgehandelt. Weder die Parlamentarier noch ich sehen einen Grund, Oscars schönes, mobiles Kulturobjekt zu entfernen. Ich muss sogar zugeben, dass ich auf Möwen, Krähen, Raben und...

  • Düsseldorf
  • 26.01.16
  •  6
  •  6
Kultur
Roland Jalowietzki
9 Bilder

Weihnachtsmärkte am Köbogen und Schadowplatz

Ehrlich gesagt, den Köbogen hatte ich mir eigentlich etwas anders vorgestellt. Verstellt mit Hütten, sieht man den schönen Hintergrund nicht mehr. Gut, vom Weihnachtsmarkt auf dem Schadowplatz hatte ich mir eigentlich schon gedacht, dass nur das Lied "Ihr Kundelein kaufet" passen würde. Die beiden Märkte waren so proppe voll, dass es mir sehr schwer fiel, mit meinem Rollator durchzukommen, ohne Füße zu überfahren. Außerdem ermüdete ich schnell und für mich ist es in diesem Jahr das letzte Mal...

  • Düsseldorf
  • 12.12.15
  •  4
Kultur
Roland Jalowietzki
13 Bilder

Unser Köbogen ist so schön für 3D - Fotosafari:-D

Oh nein! Nicht schon wieder 3D! Keine Angst, ich zeige hier die Figur in zwei Teilen, eine Leihgabe der Stadtsparkasse, von Henry Moore. Wenn Euch diese Figur nicht gefällt, dann ignoriert sie einfach. Oder schaut sie Euch zweidimensional an. Ihr könnt natürlich daraus auch ein rot-grün Bild machen und es mit der Brille räumlich sehen. Alles andere habe ich ganz normal aufgenommen und freue mich jedes Mal, wenn die Sonne so sanfte Farben zaubert. Das hat zwei positive Effekte: zum einen bekomme...

  • Düsseldorf
  • 28.09.15
  •  5
Überregionales
8 Bilder

Großstadtmelodie in Stein und Glas

Das Rauschen der Großstadt - ist es mehr als nur Rush-hour und Lärm ? Was ist städtisches Leben ? Ich verknüpfe damit immer noch fein gekleidete Menschen, die morgens mit der Öffentlichen oder mit ihren Autos zur Arbeit eilen. Wobei mich der Öffentliche Traffic mit Zügen aller Art und Straßen- und U-Bahnen mehr interessiert. Autos haben wir immer und überall. Die möchte ich hier aussparen. Mich fasziniert es immer wieder, wenn am frühen Morgen, Menschen geschäftig aus Bahnhofshallen eilen,...

  • Düsseldorf
  • 09.06.15
  •  9
  •  8
Kultur
4 Bilder

Jetzt regnet es- hoffentlich gab es ein schönes Fest hier- Fotosafari :- D

Gerade schaue ich aus dem Fenster und bin so froh, dass ich nicht zu den Festen gefahren bin, denn jetzt geht gerade eine Art Tropenregen auf uns Rather hernieder. Da möchte ich mit meinen Fotos nun ankündigen, wo es heute etwas zu sehen gegeben haben soll. - Weitere Berichte erhoffe ich von meinem Team der FOTOSAFARI -: D. Ich gebe weiter an Jupp und Co. LG: Roland

  • Düsseldorf
  • 02.08.14
  •  1
Kultur
8 Bilder

Köbogen- eine Posterromantik- Fotosafari :- D

Sie saßen bei einander, aßen ein Eis und blickten auf das Gewässer. Die Gebäude spiegelten die sanften Sonnenstrahlen. Bunt, warm und weich schaukelte der Köbogen die Menschen durch den Frühling... So könnte ein Roman beginnen. Es ist doch wohl erlaubt, Gegenden von Düsseldorf noch ein bischen munterer und farbenfroher zu zeigen, oder? LG: Roland

  • Düsseldorf
  • 25.04.14
  •  2
  •  1
Politik
Düsseldorfs OB Joachim Erwin (1949-2008)

Joachim-Erwin-Platz: Der Köbogen ist alternativlos

Für 2014 ist ein "Grand Opening" aller Händler und Gastronomen in den Libeskind-Bauten am Köbogen geplant. Damit steht auch die Frage der Ehrung von Joachim Erwin durch die Benennung des Platzes am Köbogen wieder auf der Tagesordnung. FREIE-WÄHLER-Ratsherr Dr. Klaus Kirchner: „Dieses „Grand Opening“ könnte man doch in wunderbarer Weise mit der Ehrung von Joachim Erwin verbinden. Der zentrale Platz am Kö-Bogen wäre ein idealer Ort für die Ehrung dieses großen Oberbürgermeisters. Und der Tag...

  • Düsseldorf
  • 06.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.