Oberkassel: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Anzeige
In der Flüchtlingsunterkunft an der Schanzenstraße in Oberkassel hat es am heute Nachmittag (31. Juli) gebrannt. Drei Menschen erlitten dabei sehr leichte Rauchvergiftungen. Sie wurden vor Ort behandelt, mussten aber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Unbewohnbar

In der Flüchtlingsunterkunft an der Schanzenstraße waren 179 Menschen untergebracht, insgesamt bot das Gebäude 210 Plätze. "Wir hatten Glück im Unglück, dass die Menschen vor Ort weitestgehend ohne gesundheitliche Schäden davongekommen sind. Aber uns sind heute auf einen Schlag 210 Plätze für die Unterbringung von Flüchtlingen verloren gegangen", sagt Miriam Koch, Flüchtlingsbeauftrage der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Da die Asylbewerberunterkunft in Oberkassel bis auf Weiteres komplett unbewohnbar geworden ist, werden die Menschen jetzt auf drei Unterkünfte, die in Turnhallen an der Stettiner Straße, Friedensstraße und Pempelforter Straße eingerichtet wurden, kurzfristig verteilt. "Ich danke allen Rettungskräften, der Rheinbahn sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wohlfahrtsverbände und der Stadtverwaltung, die im Zusammenspiel die Unterbringung und Versorgung der Menschen sicherstellen", so Miriam Koch.

Der Brand war in einem Zimmer im dritten Obergeschoss der fünfstöckigen Unterkunft ausgebrochen und hatte sich bis in die vierte Etage ausgebreitet. "Als wir vor Ort eintrafen, sahen wir uns zunächst einer kritischen Situation gegenüber, da zwei Personen im Obergeschoss in Fenstern standen und drohten in Panik in die Tiefe zu springen. Uns ist es gelungen, sie über eine Drehleiter zu retten", berichtet Christian Schlich, stellvertretender Leiter der Feuerwehr Düsseldorf. Insgesamt waren 85 Einsatzkräfte, sechs Rettungswagen sowie drei Notärzte vor Ort. Die Ausbreitung des Feuers konnte verhindert werden, an dem Gebäude entstanden jedoch starke Schäden durch Hitze, Rauch sowie wegen des Löschwassers, das sich in die unteren Etagen ausbreitete.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.