Erste Berufseinblicke für angehende Ingenieurinnen

Anzeige
(Foto: MINT NRW)

Drei Studentinnen der Ingenieurwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen und Teilnehmerinnen am Karriereentwicklungsprogramm „ChanceMINT.NRW“ lernen ab dem 13. April für eine Woche den Berufsalltag bei der Siemens AG in Duisburg kennen.

Die Maschinenbau-Studentinnen Hamide Aveder und Anja Kurch sowie die Wirtschaftsingenieurstudentin Stefanie Salmen bekommen die Möglichkeit, eine Woche lang den Arbeitsalltag bei der Siemens AG kennen zu lernen und so erste Erfahrungen für ihre spätere Ingenieurkarriere zu sammeln. In der Abteilung Forschung & Entwicklung und der Abteilung Materialprüfung erhalten sie einen ersten Eindruck von ihrem späteren Berufsleben und können ihre theoretischen Kenntnisse bereits in kleinen Projekten praktisch umsetzen. Nach der Praxisintensivphase besteht für die Studentinnen zudem die Möglichkeit, in Kooperation mit Siemens ihre Bachelorarbeit zu schreiben. So stellen die Studentinnen im ersten Kontakt mit potentiellen Arbeitgebern fest, ob das Unternehmen und die dort angebotenen Berufsfelder zu ihnen passen und erfahren die Anforderungen an potentielle Nachwuchskräfte. Bereits im vergangenen Jahr hat die Studentin Ina Ludwig bei der Siemens AG wertvolle Erfahrungen für ihre Zukunft gesammelt.

Karriereförderung für Studentinnen

Mit dem Programm „ChanceMINT.NRW“ bietet die Uni Essen-Duisburg Studentinnen der Ingenieurwissenschaften und der Informatik während des Studiums Theorie- und Praxis zu verknüpfen und einen Einblick in ihr späteres Arbeitsfeld zu bekommen. Durch eine Kombination von Praxiserfahrungen und unterstützenden berufsorientierten Trainings soll den jungen Frauen der spätere Berufseinstieg erleichtert werden. Zudem lernen sie beruflich erfolgreiche Ingenieurinnen kennen, die als „Role Models“ fungieren. Als Partnerunternehmen trägt die Siemens AG dazu bei, frühzeitig Frauen im MINT-Bereich zu fördern und so an der regionalen Fachkräfteinitiative mitzuwirken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.