Gut im Zeiplan: Kö-Bogen-Arbeiten laufen planmäßig - Rohbau läuft auf vollen Touren

Anzeige
(Foto: Ingo Lammert)
Düsseldorf: Kö-Bogen |

Ab Ende dieses Jahres wird der Autoverkehr im Bereich des Kö-Bogens komplett unter der Erde verlaufen. Dann steht der neue Tunnel in Nord-Süd-Richtung, zunächst mit einer Spur, für den Verkehr offen.

„Wir freuen uns, dass mit Inbetriebnahme der Wehrhahn-Linie auch die größten Baustellen weg sind und die Voraussetzungen geschaffenwerden, dass Anwohner und Besucher im Herzen unserer Stadt wieder flanieren können“, sagte OB Thomas Geisel kürzlich bei einem Rundgang. Die Kosten für den Nord-Süd-Tunnel belaufen sich auf 132,4 Millionen Euro.

Die Arbeiten am letzten Tunnel im Projekt Kö-Bogen gehen planmäßig voran. Mit dem Abbruch des Tausendfüßlers im Februar 2013 wurde der Beginn des zweiten Bauabschnittes eingeläutet. Die alte Verkehrsführung über den Tausendfüßler wird durch einen Tunnel in der gleichen Trasse ersetzt.

Dieser Nord-Süd-Tunnel wird insgesamt 675 Meter lang. Die 84 Meter lange Einfahrtsrampe befindet sich in der Hofgartenstraße in Höhe des Theatermuseums. Die Ausfahrtsrampen liegen in der Immermannstraße und in der Berliner Allee. Sie haben ebenfalls eine Länge von jeweils 84 Metern. Die Tunnelsohlen liegen zwischen sieben bis 14 Metern tief.

Rund 36.000 Kubikmeter Beton für den Tunnel eingebaut


Mit dem Tunnelbauwerk wird auch die Anbindung aus Norden in den bereits bestehenden Tunnel des ersten Bauabschnittes nach Westen in die Elberfelder Straße endgültig hergestellt. Weiterhin wird eine Anbindung an die Tiefgarage des Dreischeibenhauses und optional an die Tiefgarage des Schauspielhauses geschaffen. Mit dem Bau der Ein- und Ausfahrts-Spindel ist ebenfalls begonnen worden. Für den Tunnel werden insgesamt 36.000 Kubikmeter Beton eingebaut. 120.000 Kubikmeter Boden mussten ausgebaut werden, was 8.000 Lkw-Ladungen entspricht.

Ende 2015 wird der Nord-Süd-Tunnel in Teilen in Betrieb genommen. Auch wenn der Verkehr dann schon einspurig durch den Tunnel fließt, sind noch einige Restarbeiten auszuführen. So müssen dann die Geländer und der Lärmschutz fertig gestellt werden. Voraussichtlich ab Mitte 2016 werden endgültig alle Fahrspuren des Nord-Süd-Tunnels zur Verfügung stehen.
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
14.585
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 27.01.2015 | 22:47  
2.901
Uwe Beckers aus Düsseldorf | 28.01.2015 | 11:20  
6.981
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 29.01.2015 | 22:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.