Mehr Lehrverträge

Anzeige
Kammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann. (Foto: Heike Herbertz/Handwerkskammer düsseldorf)

Zur Halbzeit des Jahres sind vom Düsseldorfer Handwerk vier Prozent mehr neue Lehrverträge abgeschlossen worden als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Dies meldet die Handwerkskammer Düsseldorf. Insgesamt kamen im Wirtschaftssektor im Bereich der Landeshauptstadt zum 30.6.2015 360 neue Ausbildungsverhältnisse fürs Ausbildungsjahr 2015/16 zustande; sie verteilen sich auf 53 Ausbildungsberufe.

„Der Trend zeigt nach oben. Dafür spricht auch die Zahl der noch offenen Ausbildungsplätze in unserer Internet-Lehrstellenbörse: Annähernd 500 Offerten hat das Handwerk in der Metropolregion zur Zeit eingestellt“, ordnete Kammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann die dynamische Belebung auf dem handwerklichen Ausbildungsmarkt ein. „Die Betriebe begreifen zunehmend, dass sie dem demographischen Wandel nur begegnen können, wenn sie heute die Fachkräfte für morgen qualifizieren. Und heute, das ist jetzt!“ Als weiteren Hintergrund für den aktuell über den Erwartungen liegenden Zuwachs an Ausbildungsanfängern in Düsseldorf macht Fuhrmann die robuste Konjunktur im Wirtschaftsbereich vor Ort sowie eine intensive Ansprache durch die Kammerspitze und die Ausbildungsberatung der Kammer geltend. Zuletzt noch in der Vorwoche hatte sich der Präsident der HWK, Andreas Ehlert, in einem öffentlichen Aufruf an die Mitgliedsunternehmen der Kammer mit der Bitte gewandt, zusätzliche Ausbildungskapazitäten zur Verfügung zu stellen.

Noch keine Prognose wagt die Kammer für das Gesamtjahr. „Wir sind jetzt aber optimistisch, ein positives Ergebnis zu erreichen.“

Freie Ausbildungsstellen: www.handwerk-lehrstelle.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.