Jecke Regiobahn-Fighter feiern Karneval

Anzeige
Jeck ging es heute auf der Regiobahn S28 zwischen Mettmann und Kaarst zu. (Foto: Regiobahn)

Da staunten die Mitfahrer auf der Regiobahn S28 nicht schlecht: Wer heute an Weiberfastnacht (Altweiber) mit der Regiobahn S28 um 10:45 Uhr ab Mettmann Stadtwald oder um 11:44 Uhr ab Kaarster See in Richtung Düsseldorf unterwegs war, konnte eine Überraschung erleben. Der Zug der Regiobahn war karnevalistisch zu einem Fußballstadion ausstaffiert worden und aus den Lautsprechern ertönte Karnevalsmusik.

Dabei empfingen die Regiobahn-Mitarbeiter die Kunden als Fußballteam, Schiedsrichterinnen achteten auf die Einhaltung der karnevalistischen Regeln. Hiermit wollte die Regiobahn ein Thema aufgreifen, dass viele Menschen aus unserer Region immer wieder vereint und auch im Rahmen der Europameisterschaft wieder verbinden wird. Viele Fahrgäste zeigten sich begeistert über die Aktion und schossen Fotos. Im Fahrzeug verteilten die Geschäftsführer Ulrich Bergmann, Jürgen Hambuch (Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft mbH) und Stefan Kunig (Regiobahn GmbH), sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regiobahn an die Kunden Quarkbällchen.

An den kommenden „jecken“ Tagen verkehrt die Regiobahn S28 nach einem besonderen NachtExpress-Fahrtplan.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.