Nordtriathleten Kriegel und Kowalski beim Martinslauf in Düsseldorf

Anzeige
Düsseldorf: Unterbacher See | Am Samstag war wieder Kowalski-Wetter: 12 grad, Sonne, nicht zu windig; so wie es der Nordtriathlet in dieser Saison nicht anders gewohnt ist. Und wieder stand auch eine interessante flache Strecke auf dem Programm: Halbmarathon entlang des Unterbacher Sees in Düsseldorf und durch das anliegende Waldgebiet. Da kann man natürlich schlecht nein zu sagen, auch wenn man zwei Wochen nach einem Marathon eigentlich Pause hat.

Nordtriathlet René Kriegel hatte da seit dem Marathon in Essen schon mehr Erholungszeit hinter sich und stellte sich ebenfalls in die Dienste der Runnerspoint Running Crew, die dieses Event als Promo-Lauf nutzte.

So kam es, dass Kowalski, der sich eine Zeit um 1:30 Std. vorgenommen hatte, den kleinen Berliner ziehen ließ, weil der sich die 1:28-Marke vorknöpfte.

Am Ende des Tages standen beide Nordtriathleten mit erfüllten Tagesplänen dar und waren mit 1:30:20 und 1:28:10 Std. sehr zufrieden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.