Countdown Benderstraße

Anzeige
Anna Selter und Hund Chicco machen gemütlich Pause
  Kritiker Lügen gestraft – Pünktliche Fertigstellung



Die Menschen sitzen Eis essend auf den Bänken, die es neuerdings auf der Benderstraße gibt. Manche verweilen nur oder genießen die Sonne – wenn sie denn mal scheint. Das neue Gesicht der Benderstraße kommt bei den Bürgern gut an. So mancher Kritiker wird mit der schönen, offenen und großzügigen Gestaltung Lügen gestraft. Schon jetzt, sie ist noch nicht ganz fertig, nehmen die Bürger sie gerne in Beschlag. Der Countdown für die Einweihung der Benderstraße läuft auf Hochtouren.

Anna Selter und Reima Kosac sowie Chicco, der hübsche Elo, sitzen auf einer der vielen auf der Benderstraße installierten Bänke. Sie genießen die Sonne und das leckere Eis, das sie in der Hand halten. Auch Chicco hat seinen Spaß, hüpft aus dem Wagen und schnüffelt interessiert herum. „Wir sind gerade zur Ostparksiedlung gezogen und verschaffen uns just einen Überblick auf der Benderstraße“, erzählt Reima Kosac. Beide finden die Gestaltung der Benderstraße absolut gelungen und sind vom breiten und großräumigen Bürgersteig angetan. In der Tat braucht man nicht mehr Slalom gehen, Kinderwagen können sich großzügig ausweichen und gemeckert wird auch nicht mehr, wenn ein Einzelhändler seine Ware auf dem Bürgersteig ausgebreitet hat. Einige Gastronomen nutzen sofort den Platz nach der Neugestaltung, stellen Tische und Stühle heraus und freuen sich über die Zustimmung der Menschen. Da ist beispielsweise Graziano Tatti mit seiner Pizzaria Sardegna, dessen Geschäft seit dem Umbau überwiegend nach draußen verlagert hat. Sobald sich die Sonne zeigt, spielt sich alles unter freiem Himmel ab. Es hat schon jetzt einen mediterranen Einschlag. „Ich muss zwar mehr Rennen, als wenn ich im Lokal bediene“, meint Antonio Tatti. Trotzdem findet er diese Lösung für alle Beteiligten optimal.

Countdown für die neue Einkaufsmeile

Neu gepflanzte Bäume, Lampen mit einer besseren Lichtstreuung, neue Abfalleimer und die besagten Bänke zeigen ein insgesamt rundes Bild, für das die Ideengeber des Umbaus gesorgt haben. Sogar die Haltstelle „Gerresheim Rathaus“ wird im neuen Glanz erstrahlen. Sie wird komplett erneuert und barrierfrei ausgebaut. Auch das leidige Thema der zweiten Reihe parken ist ebenfalls vom Tisch. Der Vorteil des verbotenen Parkens, wenn es denn einer war, kompensiert sich nunmehr über das breite Angebot von Parkplätzen. Wenn auch immer noch einige Bedenken äußern, so zeigt sich schon heute, dass sich ein kurzer Einkauf durchaus unproblematisch gestalten lässt. So ist zu beobachten, dass beispielsweise vor der Bäckerei Schmalz oder auch Rewe oft ein Parkplatz frei ist. So kann man mal eben für den Kauf eines Brotes, eines Stückchen Kuchens oder anderer Lebensmittel reinspringen. Neben einigen Händlern, die durch den Umbau teilweise existenzbedrohende Einbußen hinzunehmen hatten, klagen auch die Fahrer von DHL. „Für uns ist die Situation in der Zeit des Umbaus wirklich chaotisch gewesen“, sagt einer der Fahrer. Sie mussten die Pakete zum Teil über eine große Strecke mit der Sackkarre transportieren. „Durch die Baustelle hat sich die Auslieferung oft um zwei Stunden verlängert“, sagt er, „jedoch denke ich, dass sich dieses Situation nach der Auflösung der Baustelle bessern wird.“ Inwieweit sich die Gegebenheiten bessern werden, hängt auch davon ab, wie das Ordnungsamt die Langzeitparker von der Benderstraße verbannen kann – gerade von den Stellen, die für die Auslieferung vorgesehen sind.

Schon jetzt freut sich der Großteil der Einzelhändler, Gastronomen und Bewohner auf die große Einweihungs-Party der neu gestalteten Einkaufsmeile am 3. September, wenn es heißt: auf zum „Street life Festival“, der gemeinsamen Veranstaltung der Bürgerhilfe Gerresheim, des Vereins Benderstraße und des Nachbarschaftsvereins Heinrich-Könn-Straße.
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.