Update 2: Brand in ehemaliger Papierfabrik Walsum unter Kontrolle - keine Rauchentwicklung mehr!

Anzeige
Archivfoto: Kirchner
Wie die Stadt Duisburg soeben über die Warn-App NINA mitteilt, brennt in Duisburg-Walsum eine alte Papierfabrik. Die Rauchwolke, die von diesem Brand ausgeht, zieht in circa 50 Metern Höhe über das nördliche Duisburger Stadtgebiet. Es gehe zurzeit keine Gefährdung durch die Rauchwolke aus, so die Stadt.

Zurzeit müssten keine Schutzmaßnahmen ergriffen werden, da die Rauchwolke derzeitig nach oben zieht. Die Feuerwehr ist zurzeit mit drei Löschzügen der Berufsfeuerwehr und zwei Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Die Feuerwachen der Berufsfeuerwehr werden durch die Freiwillige Feuerwehr besetzt. Die Sondereinheit Messen befindet sich im Einsatz.

UPDATE 16:36 Uhr:
Wie die Stadt soeben mitteilt, ist keine Rauchentwicklung mehr vorhanden. Die Löschmaßnahmen dauern noch an. Es kann noch vereinzelt zu Geruchsbelästigungen kommen.
Auch die Feuerwehr gibt Entwarnung: "Es konnten keine gefährlichen Stoffe in der Luft festgestellt werden."


UPDATE 17.45 Uhr:
Der Brand in der ehemaligen Papierfabrik Walsum ist unter Kontrolle. Mit 70 Einsatzkräften der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr wurde die Brandbekämpfung vorgenommen. Noch finden Nachlöscharbeiten statt.
0
2 Kommentare
Klaus Bednarz aus Oberhausen | 12.06.2017 | 15:59  
Lokalkompass Duisburg aus Duisburg | 12.06.2017 | 16:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.