Erfolgreiche Landesmeisterschaft für VSG Spieler im Tischtennis

Anzeige
Die Sieger der Allgemeinbehinderten von links: Manfred Amann und Hartmut Wilhelm als Dritter
Am 22.01.2017 fand in Wuppertal die Tischtennis-Landesmeisterschaft des BRSNW im Doppel und Einzel statt. Die TT-Abteilung des SV Bayer Wuppertal und die VSG Wuppertal als ausrichtende Vereine sorgten für einen vorbildlichen und würdigen Rahmen. Gespielt wurde an 10 Tischen in Einzelboxen und eine gute Organisation war die Voraussetzung für den reibungslosen Verlauf der Veranstaltung. Der Abteilungsleiter TT im BRSNW, Thomas Bröxkes, begrüßte 51 Spieler aus 12 Vereinen. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Gäste sorgte das Team der Cafeteria.

Für die VSG Rheinhausen waren fünf Spieler angetreten. Willi Pinno konnte in der Klasse der stark beeinträchtigten Wettkampfklasse einen guten zweiten Platz erreichen. Er verlor ein Spiel bei drei Siegen und wurde nur aufgrund eines schlechteren Satzes Vizelandesmeister.

In der Klasse der Allgemeinbehinderten der siebzigjährigen Spieler konnte Manfred Amann einen tollen Erfolg erreichen: Er wurde Landesmeister. Sein Vereinskollege Hartmut Wilhelm konnte in der gleichen Klasse einen guten dritten Platz erreichen.

Erwin Pinno wurde ebenfalls Vizelandesmeister: Bei den sechzigjährigen Spieler der Wettkampfklasse der Allgemeinbehinderten erreichte er ungeschlagen das Finale und verlor hier gegen Lothar Schmidt allerdings dann klar mit 0:3 Sätzen.

Einen tollen Erfolg erreichte auch der fünfte Spieler der VSG Alfred Oberst: Ohne Chance in der Einzeldisziplin der sechzigjährigen der WK AB konnte er an der Seite von Frank Werner aus Marl-Hüls einen tollen dritten Platz erreichen. Die Bronzemedaille und eine Urkunde waren der Lohn.

Insgesamt konnten alle Aktiven von der VSG Rheinhausen eine Medaille und Urkunde gewinnen. Der Medaillenspiegel von einmal Gold, zweimal Silber sowie zweimal Bronze kann sich sehen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.