Weibliche u14 gewinnt gegen Köln dreistellig

Anzeige
Duisburg: TH Franz-Haniel-Gymnasium | Im letzten Spiel der Hinrunde ging es für die Mannschaft von Trainer Malte Arndtz darum, die Tabellenführung zu behaupten und weiterhin ungeschlagen zu bleiben. Dementsprechend motiviert ging das Team zu Werke. Schon nach wenigen Spieleminuten wurde klar, welche Mannschaft das Spiel beherrschen würde. Schnell haben sich die Duisburger Mädels einen klaren Vorsprung verspielt. Der Tabellensechste aus Köln hatte schon zu einem frühen Zeitpunkt des Spiels letztendlich keine Chance. Trotzdem gaben die Kölnerinnen nie auf und kämpften so gut es ging. So entwickelte sich trotz des eindeutigen Ergebnis ist ein attraktives Spiel. Bereits ab dem zweiten Viertel hat der Coach allen Spielerinnen Einsatzzeiten geben können.

Im weiteren Verlauf des Spiels ändert sich an der Überlegenheit der Duisburger Mädels nichts und der Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut. Mitte des dritten Viertels keimte dann die Hoffnung auf auch in diesem Spiel dreistellig zu punkten. Mit Beginn des letzten Spielabschnitts wurde aus diesem Wunsch dann das konkrete Ziel. Nach einigen missglückten Versuchen war es dann der diesmal überragenden Jette vergönnt die Punkte 99 und 100 für das Team zu machen.

Am Ende stand ein deutlicher 108:36 Heimerfolg für die Gastgeberinnen.

Spielerinnen und Punkte:
Jette Stachowicz (19), Lenja Kehl (0), Sophie Pondelak (4), Melda Öz (18), Sophie Dachmann (31), Hannah Angenendt (12), Johanna Klemmer (4), Melike Demirtas (0), Luca Marie Terschüren (0), Merit Lachmann (20)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.