Die kleinsten Fußballer Emmerichs

Anzeige
Fotos (3) WachterStorm
Am gestrigen Samstag fand im Stadion Dreikönige des SV Emmerich Vrasselt 1912 die 6. Kindergarten WM statt. Die kleinen Kicker präsentierten sich dabei fast wie Profis.

Vrasselt. Schienbeinschoner und Trikots im Miniformat, laute Hupen und Rasseln und vor allem viele Mamas und Papas die ihren kleinen Sportlern vom Rande des Spielfeldes immer wieder wertvolle Tipps zu riefen. An den Seiten wurden selbstgemalte Plakate hochgehalten und bei jedem Tor lief das Publikum zur Höchstform auf. All das erlebte man am Samstag bei der 6. Kindergarten WM. Um elf Uhr traten als erste Mannschaften aus der Gruppe A das Team von Heilig Geist gegen das Löwenzahn Team an. Diese Spielpaarung endete mit einem 3:0 siegt für das Team von Heilig Geist. Es folgten weitere sehr spannende Spiele. Die Besucher waren „Wetterdicht“ gekleidet. Das mussten sie auch sein, denn der Wettergott war an diesem Wochenende definitiv kein Fußballgott. Aber wer eben richtiger Sportler ist, der trotz Wind und Wetter und so ließen sich weder die Spieler noch die Familien und der Ausrichter die Laune vermiesen. Die Mannschaften wurden von den Kindergärten selbst aufgestellt. Die Kinder konnten sich dort einige Wochen zuvor teilweise in Listen eintragen, wenn sie an dem Turnier teilnehmen wollten. Dann wurde natürlich erst einmal fleißig trainiert. Schließlich findet so eine WM nur einmal im Jahr statt, zumindest bei den Kindergartenkindern. In den Mannschaften spielten dann Mädchen und Jungen zusammen. Zumindest was die Weltmeistertitel in den letzten Jahren betrifft. Im Endspiel standen dann zuletzt der evangelische Kindergarten Hansastraße und Polderbusch I. Das Spiel endete 3 : 1 für das Team Polderbusch I, die damit die 6. Kindergarten WM gewannen und einen Pokal erhielten. Alle Kinder bekamen dann natürlich noch eine Medaille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.