Jüngster Nachtwächter kommt aus Rees

Anzeige
Jan Roos ist gerade einmal neun Jahre. Jetzt ist er Mitglied in der Deutschen Gilde der nachtwächter, Türmer und Figuren“. Gildemeister Heinz Wellmann überreichte ihm die Urkunde. Foto: Jörg Terbrüggen

„Herzlichen Glückwunsch Kamerad. Jetzt bist du ein Gildemitglied.“ Mit diesen Worten nahm der Reeser Nachtwächter und Gildemeister Heinz Wellmann den neunjährigen Jan Roos in die Gilde auf.

Urkunde und Aufnäher für die Nachtwächterrobe gab es neben dem warmen Händedruck gleich dazu. Und der Junge mit dem blondcen langen Haar („das hat er sich extra für die Gilde wachsen lassen“, scherzte Heinz Wellmann) war mächtig stolz über diese Aufnahme. Sein eigenes Horn hat er bereits am Gürtel hängen, um den Hals ein geschnitzter Löffel. „Nicht den Löffel abgeben sagt man in der Gilde“, so der jüngste Nachtwächter Deutschlands.
Auf einer Führung anlässlich seines fünften Geburtstages hatte Jan Roos offensichtlich „Blut geleckt“. Eines Tages stand er nämlich vor der Türe von Heinz Wellmann. „Er hat mich gefragt, ob er mitmachen kann.“ Da war selbst der sonst nicht auf den Mund gefallene Heinz Wellmann erst einmal sprachlos. „Ich war schon überrascht. Aber wenn er schon einmal auf mich zukommt, dann hat er auch wirklich Interesse.“ Und so war es auch.
In den Ferien begleitete er schon ein paar Kinderführungen. Dort erzählt er an wechselnden Stationen die jeweiligen Geschichten zu dem Ort. Ob Bär oder Mühlenturm, Jan bewegt sich sicher in der Reeser Stadtgeschichte. Aber woher rührt das Interesse? „Ich bin mit meinem Papa früher schon auf Mittelalterfeste gegangen“, bemerkte Jan. Mit seiner mittelalterlichen Gewandung ist er heute schon ein Anwärter, um als „richtiger“ Nachtwächter einmal in Rees seinen Dienst mit Gästen zu versehen.
Durch den Beitritt zur „Deutschen Gilde der Nachtwächter, Türmer und Figuren“ ist er der jüngste Nachtwächter in der Gilde, in der sich über 170 Nachtwächter und Gewandete aus ganz Deutschland, Frankreich und Österreich zusammengeschlossen haben. Jans Lieblingsort ist übrigens die Kasematte. Die nächste Führung mit ihm findet in den Herbstferien statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.