Unbekannter onanierte in Emmerich

Anzeige

Es gibt Sachen, da kann man sich nur noch an den Kopf fassen. Unglaublich, aber wahr ist diese Meldung der Polizei.

Am Donnerstag (5. Juli 2018) gegen 13.30 Uhr war eine 43-jährige Frau aus Emmerich mit ihrer 10-jährigen Tochter zu Fuß auf der Rheinpromenade unterhalb des Martinidurchgangs unterwegs. An der Rampe zum Durchgang stand ein unbekannter Mann und onanierte. Als die 43-Jährige in ihren in der Nähe geparkten Wagen stieg, sah sie, wie der Mann sich auf eine Parkbank setzte und erneut onanierte.
Der Mann war 55 bis 60 Jahre alt, 1,70 bis 1,75m groß, dünn und hatte ein schmales Gesicht sowie dunkelblonde lange glatte Haare mit grauen Schläfen. Er trug eine runde Gleitsichtbrille mit goldfarbener Fassung, ein blaues T-Shirt, eine sehr kurze Jeanshose mit Fransen sowie Sportschuhe. Der Mann strich seine Haare ständig nach hinten.
Täterhinweise bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822-7830.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.