Notfallpraxen in Gefahr

Anzeige
Essen: Borbeck | Den mehrfach geäußerten Meinungen besorgter Bürgerinnen und Bürger kann ich mich nur anschließen: Eine Schließung von zwei Notfallpraxen in Essen würde wieder die Schwächsten in der Bevölkerung treffen. Gerade die älteren Mitmenschen sind nicht mehr so mobil und brauchen gut erreichbare Hilfe. Notfallpraxen sollen doch für Notfälle da sein - und da ist ein kurzer Weg oft entscheidend. Ähnliches gilt übrigens auch für Familien mit kleinen Kindern, auch sie wären von den Plänen der KV stark betroffen.

Ulrich Buddeberg, Seniorenbeauftragter im Bezirk Borbeck und Mitglied des Seniorenbeirates Essen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.