Doorsoun und Weiß sehen ihre Zukunft bei der SGS Essen

Anzeige
Lisa Weiß (SGS Essen)
Essen: Schönebeck |

Bevor die Nationalmannschaft zu ihren EM-Qualifikationsspielen gegen die Türkei und Kroatien aufbricht, haben die beiden Nationalspielerinnen bei der SGS Essen ihre Verträge verlängert.

Lisa Weiß und Sara Doorsoun bleiben jeweils weitere zwei Jahre beim Erstligisten. Die 29-jährige Torhüterin ist schon seit ihrem 19. Lebensjahr bei der SGS und absolvierte ihr erstes Spiel in der Saison 2007/2008 am 07.10.07 gegen den 1. FFC Turbine Potsdam. Mittlerweile war sie in 142 Spielen in der Allianz Frauen-Bundesliga der Rückhalt des Teams.

Sara Doorsoun (SGS Essen)Sara Doorsoun kam zur Saison 2013/14 aus Potsdam nach Essen. Sie durchlief sämtliche U-Nationalmannschaften des DFB. Am 3. März 2016 kam sie beim SheBelieves Cup im Spiel gegen Frankreich zu ihrem ersten A-Länderspiel, wobei sie in der Startelf stand. Für die Ruhrstädterinnen lief sie bisher 55 Mal in der Ersten Liga auf.
„Wir haben mit Lisa und Sara zwei weitere Spielerinnen an den Verein binden können, die ihre Erfahrung an unser junges Team weitergeben können“, beschreibt Manager Willi Wißing die weitere Kaderplanung.

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.