Herren 70 von der Schloßstraße suchen Verstärkung

Anzeige
Die siegreiche Mannschaft des TC BorbeK: (v.l.) Werner Schillen, Gert aus dem Bruch, Richard Kempgen, Heinz Engelbarth, Detlef Wiegand, Jürgen Birr und Horst Becker. In der nächsten Saison schlagen die Herren 70 von der Schloßstraße wieder in der 2. Verbandsliga auf. (Foto: TC Borbeck)

Strahlende Gesichter bei den Senioren des Borbecker Tennisclub e. V. Die Herren 70 von der Schloßstraße sicherten sich souverän den Wiederaufstieg in die 2. Verbandsliga, aus der sie in der letzten Saison durch den verletzungsbedingten Ausfall von Spielern abgestiegen waren.


Durchmarsch ohne Niederlage

Ohne Niederlage setzten sich die Borbecker in der Bezirksliga B gegen Mannschaften wie ETB SW Essen (5:1), TC RAWA (3:3), GW Kray (4:2) und TC Überruhr (6:0) durch. Ein glatter Durchmarsch der 70er. Zumal auch beim Tabellenführer der Bezirksliga A, dem TC Süd, das notwendige Entscheidungsspiel zum Aufstieg klar mit 4:2 gewonnen werden konnte.

Verzicht auf Langzeitverletzte

Der Sieg des Teams um Mannschaftsführer Jürgen Birr ist umso höher einzuschätzen, da die Herren 70 auf die Langzeitverletzten Gert aus dem Bruch und Horst Becker verzichten mussten. Zum anvisierten Klassenerhalt in der kommenden Saison muss nun allerdings personelle Verstärkung her.
Interessierte 70-Jährige sind der Mannschaft herzlich willkommen. Ein erster Kontakt ist über die Homepage des Vereins unter www.borbecker-tc-essen.de möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.