SGS Essen holt drei Punkte in Leverkusen

Anzeige
2-fache Torschützin: Margarita Gidion (SGS Essen)
Essen: Schönebeck |

Es war kein Spiel für schwache Nerven und eine Werbung für den Frauenfußball in Deutschland. In einer packenden und spannenden Partie erkämpfte sich die SGS Essen bei Bayer 04 Leverkusen durch einen 5:4-Sieg ganz wichtige drei Punkte und hält damit Anschluss an das obere Tabellendrittel.

Blitzstart für das Team von Markus Högner. Margarita Gidion schießt die Ruhrstädterinnen bereits in der dritten Spielminute in Führung. Aber die Gastgeberinnen drücken und gehen mit viel Power mit drei Toren durch Lisa Schwab (11.), Rebecca Knaak (31.) und Turid Knaak (33.) 3:1 in Führung. Aber Essen schafft noch vor der Pause den wichtigen Anschlusstreffer wiederum durch die 20-jährige Margarita Gidion.

Nach dem Seitenwechsel erwicht dieses Mal Leverkusen den besseren Start und erhöht auf 4:2 (Lisa Schwab, 52.). Aber Essen dreht auf und Leverkusen muss dem hohen Tempo in Hälfte eins Tribut zollen. Rechtsverteidigerin Jacqueline Klasen in der 61. Minute und Lea Schüller nur 8 Minuten später egalisieren die dramatische Partie.

Damit jedoch nicht genug. In der Nachspielzeit war wiederum Charline Hartmann für das goldene Tor zum 5:4 zu Gunsten der SGS Essen zuständig. Dann Abpfiff und Freude pur bei den Spielerinnen, Vereinsführung und Fans des Ruhrstadt-Clubs.

SGS Essen - Aufstellung:
Lisa Weiß - Jana Feldkamp, Vanessa Martini, Linda Dallmann (79. Madeline Gier) Charline Hartmann, Jacqueline Klasen, Margarita Gidion (90. Sarah Freutel), Ina Lehmann, Nina Brüggemann (46. Lena Ostermeier), Sara Doorsoun, Lea Schüller

Zuschauer: 482

© SGS-Bericht
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.