VC Allbau Essen Beachduo erreicht erneut Platz 2; Super Leistung wurde belohnt

Anzeige
Am vergangegen Donnerstag verbuchte das Beachduo Alina Weichert/Joanna Domagala, unter VC Allbau Essen startend, erneut einen erfolgreichen zweiten Platz. Gleich beim ersten Spiel in Heiligenhaus fanden die Essenerinnen gut ins Turnier und setzten sich mit 2:0 durch. Nach zwei etwas knapperen Spielpartien, erreichten sie das Viertelfinale. Hier agierten sie anfangs unkonzentrierter, so dass der erste Satz schnell verloren ging. Doch in Satz 2 und 3 fassten sich Domagala/Weichert ein Herz und drehten das Spiel zu ihren Gunsten. Das Halbfinale verlief sehr ähnlich, aber auch hier aktivierten die Essenerinnen alle Reserven und sicherten sich den Einzug ins Finale. Obwohl sie im Finale den Titelverteidigerinnen aus dem Vorjahr mit 0:2 unterlagen, sind Alina Weichert und Joanna Domagala sehr zufrieden und verbuchen das Turnier als vollen Erfolg. Alina Weichert: „Wir sind super zufrieden und freuen uns aufgrund unser guten Leistung ohne Niederlage ins Finale eingezogen zu sein! Ein großes Lob geht an die Ausrichter aus Heiligenhaus, die wieder ein klasse Turnier mit Wohlfühlfaktor auf die Beine gestellt haben!“

Das am vergangenen Sonntag stattgefundene Turnier in Borken-Burlo schloss das VC Allbau-Team mit dem vierten Platz ab. Nach den ersten beiden gewonnen Spielen, stand das Viertelfinale an. Hier trafen die Essenerinnen auf das Team Tidden/Schmitz aus Dingden und qualifizierten sich mit einem hart umkämpften 2:1-Sieg für das Halbfinale. Während Domagala/Weichert das Team Walsh/Ferger am vorherigen Donnerstag im Halbfinale bezwingen konnten, mussten sie sich nun geschlagen geben. Die ungünstigen Windverhältnisse konnten nicht kompensiert werden und erschwerten den Essenerinnen ihren Spielaufbau. Das heimische Team aus Dingden nutze diese Schwachstelle und sicherte sich den dritten Platz. Alina Weichert: „Mit dem zweiten Platz von Donnerstag und dem heutigen vierten Platz sind wir insgesamt mit dem Wochenende zufrieden.“
Erst am 30. Juni seht das nächste Turnier an. In der Borkener Innenstadt wollen die Essenerinnen dann wieder ganz oben mitspielen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.