VC Allbau Essen holt ersten Dreipunktesieg - das Vertrauen ist zurück

Anzeige
Ein befreiendes 3:1 (23:25, 25:14, 25:22, 25:14) gegen den TSV Bayer Leverkusen II gelang dem VC Allbau Essen am vergangenen Wochenende. Anfangs noch verunsichert von der Niederlage am 4. Spieltag gegen den RC Sorpesee, lag das Team um Trainer Carsten Knoth schnell sechs Punkte zurück, obwohl Leverkusen wegen Verletzung einige Ausfälle zu beklagen hatte. Beim Stand von 11:18 brachte eine Auszeit das Vertrauen wieder zurück und der VCA holte Punkt für Punkt auf, konnte jedoch den äußerst knappen Satzverlust (23:25) nicht verhindern. Dafür kam nun mehr Sicherheit ins Spiel und eine erstklassige Annahme und gute Angriffe waren der Garant für einen haushohen Satzgewinn (25:14). Leverkusen wehrte sich im dritten Durchgang heftig und kam gefährlich nah. Doch auch hier triumphierte der VC Allbau (25:22). Im vierten Satz war der Drops gelutscht. Der VC Allbau Essen holte sich seinen ersten Dreipunktesieg. Am kommenden Samstag wollen die Essenerinnen direkt nachlegen, um aus dem Tabellenkeller rauszukommen. Dann sind sie zu Gast beim Detmolder TV.
Kader: Ina Falk, Sarah Overländer, Jacky Höcke, Linda Wieacker, Friedericke Putzmann, Sabrina Große-Wilde, Benja Lensing, Alina Jungbauer, Joanna Domagala, Julia Frohleiks, Kathrin Reppenhagen, Tanja Lebsack
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.