Oldtimer-Rallye des AC Kettwig ein voller Erfolg

Anzeige
So sehen Sieger aus: Petra Kneifel (h.) und Anette Im Brahm sicherten sich wieder in ihrem VW Käfer Cabrio den Damenpokal bei der Oldtimerallye. (Foto: Lazaridis)
Essen: Märchenbrunnen | Sie waren alle gekommen. Die alten VW Käfer, sei es als Cabriolet oder als Coupé. EinMG B 6 TV8 oder auch ein Triumph Spitfire. Dazu diverse ältere Herrschaften der Marken Ford, Jaguar oder Mercedes. Und alle wollten nur eins - bei der Oldtimer Rallye des AC Kettwig mitfahren.

Pünktlich um 7.30 Uhr fiel der erste Startschuss und beladen mit den Aufgaben und Streckenvorgaben des AC Kettwig machten sich die ersten Teilnehmer auf den Weg. Auto für Auto ging es so weiter, bis gegen 9 Uhr sich die letzten der insgesamt 46 Teilnehmer auf den Weg ins Bergische und wieder zurück machten. Dabei mussten Organisator Hans-Peter Briele und sein Team in den frühen Morgenstunden noch einmal Schwerstarbeit leisten. „Wir haben zum Glück rechtzeitig von einer Straßensperrung erfahren, so dass wir noch früh genug eine Umleitung einbauen konnte.“


Petra Kneifel und Anette Im Brahm im Damenpokal nicht zu schlagen

Doch trotz dieser ließen es sich die stolzen Oldtimerbesitzer, von denen erstaunlich viele in diesem Jahr ihren Nachwuchs ans Steuer ließen, nicht von einer erfolgreichen Fahrt nach Bürenburch abhalten. Nach einer entsprechenden Stärkung ging es dann wieder zurück in die Gartenstadt und dort liefen nach dem letzten Heimkehrer bei Briele und seinem Team die Köpfe heiß: die Aufgabenzettel mussten ausgewertet werden.
Am Ende stand fest, dass es zumindest ein Kettwiger-Duo wieder ganz nach oben aufs Podest geschafft hatte. Petra Kneifel und Anette Im Brahm verteidigten ihren Sieg im Damenpokal. In der Gesamtwertung führte in diesem Jahr kein Weg an den beiden Remmscheidern Thorsten und Iris Falk, ebenfalls im VW Käfer, vorbei.

Nächstes Event:
Nach Oldtimer-Frühling und -Rallye haben die Macher vom AC Kettwig in diesem Jahr noch ein Schmankerl parat. Vom 7. auf den 8. September startet die Jahresabschlussfahrt nach Bad Driburg. Noch sind ein paar Plätze frei. Interessenten melden sich bei Hans-Peter Briele unter h-p.briele@ac-kettwig.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.