S6: Deutsche Bahn findet Lärmquelle

Anzeige
Experten fanden die äußerst seltenen Mikro-Grübchen auf den Gleisen. Sie sollen den Lärm verursachen. Eine Spezialmaschine soll es nun richten.

Kettwig. Die Untersuchungen weiterer Experten der Deutschen Bahn an der S6-Strecke waren offenbar erfolgreich.

Nach Bahnangaben fanden sie eine mögliche Ursache des Lärms: Sogenannte „Mikro-Grübchen. Diese Mikro-Grübchen sind in der Vergangenheit äußerst selten bei Schleif- und Fräsarbeiten aufgetreten. Sie führen nur zu einer anderen Geräuschentwicklung, wenn die Strecke von leichten Zügen wie der S-Bahn, befahren wird. Um diese mögliche Ursache auszuschließen werden wir der Empfehlung der Experten nachkommen“, teilte ein Bahnsprecher mit. Eine zusätzliche Spezialschleifmaschine zur Beseitigung der Mikro-Grübchen werde in der 34. KW eingesetzt.
Der genaue Wochentag stehe noch nicht fest. „Die Arbeiten werden aber nachts durchgeführt“, so der Bahnsprecher.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
46.007
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 11.08.2015 | 15:04  
44
Werner Hoffman aus Essen-Kettwig | 12.08.2015 | 13:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.