Der MSV Duisburg kommt

Anzeige
U15-Kapitänin Lena Kuschniok bekommt von Klaus Koglin den Siegerpokal überreicht. Foto: Henschke
Essen: Kettwig Kurier |

Zwei Titel für Mintard beim Tag des Mädchenfußballs - heute Abend Niederrheinpokal


Am Tag des Mädchenfußballs im Kreis Essen gewannen Mintards Mädchen in zwei Altersklassen den Kreispokal. Zudem bekamen sie wie schon bei der Hallenrunde als Ausrichter großes Lob vom Essener Fußballkreis, vertreten durch Alexandra Schönmeier und Klaus Koglin.

Während ab den D-Juniorinnen bereits um Pokale gespielt wurde, stand bei den Jüngsten der Spaß im Vordergrund. Die E-Juniorinnen spielten eine Spielrunde in Turnierform aus. Mintards „Küken“ zeigten sich am Tag des Mädchenfußballs dabei sehr erfolgreich. Im ersten Spiel gegen Liga-Tabellenführer Niederwenigern gab es ein 2:2 Unentschieden. Die weiteren Spiele gegen Niederbonsfeld (2:0), Sportfreunde 07 (4:1) und FC Kray (6:0) wurden allesamt überzeugend gewonnen.

Favoritensiege

Ohne Chance waren die D-Juniorinnen, die das Finale gegen den körperlich überlegenen FC Kray deutlich mit 0:7 verloren geben mussten. Erfolgreicher waren da die C-Juniorinnen, die gegen Sportfreunde 07 ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und den Platz als 3:1 Sieger verlassen konnten. Jelena Elstermeier traf dreimal und wurde so zur Matchwinnerin. Die restlichen Spielerinnen verzweifelten an der guten Essener Keeperin, denn eigentlich hätte der Erfolg deutlich höher ausfallen müssen. Mit diesem Pokalsieg haben die Mintarderinnen nach der Hallenmeisterschaft bereits den zweiten Titel dieser Saison eingefahren.

Spielerisch überlegen

Die B-Juniorinnen gewannen als Schlusspunkt des Tages gegen den Niederrheinliga-Konkurrenten SuS Niederbonsfeld verdient mit 3:0 Toren. Das Match wurde bereits in der ersten Halbzeit entschieden. Zunächst traf Anna Kledtke mit einem direkt verwandelten Freistoß, dann schaltete sie nach einem Eckball am schnellsten und stocherte das Leder ins Netz. Mit einem wuchtigen Weitschuss von Zümra Ünsal, den die Torfrau nicht parieren konnte, war diese einseitige Partie frühzeitig entschieden. Die Trainer Andre und Torsten Eichholz konnten sich den Luxus leisten, in der Pause gleich viermal auszuwechseln, ihr Team traf in der zweiten Halbzeit noch zweimal den Pfosten. Im gesamten Spiel waren die Mintarderinnen spielerisch überlegen und gewannen zum dritten Mal in Folge die Kreismeisterschaft der B-Juniorinnen.

Regionalligist kommt

Bereits am heutigen Mittwochabend steht für die B-Juniorinnen das nächste Highlight an. Um 19.30 Uhr kommt der MSV Duisburg in die Aue, um im Viertelfinale des Niederrheinpokals die Mintarder Fähigkeiten zu testen. Schon das Erreichen dieser Runde der besten acht Teams ist für die DJK eine große Ehre, welche durch 1:0 Siege gegen Hemdener SV und FC Remscheid erreicht wurde. Nun möchten die Blau-Weissen gegen den haushohen Favoriten so lange wie möglich gegenhalten. Mal sehen, ob der Zweite der Regionalliga sich beeindrucken lässt. Bei einem Weiterkommen würde zu Pfingsten wieder ein Heimspiel locken. Spielerinnen und Trainer würden sich sehr über regen Zuspruch freuen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.