ETB kann Überzahl nicht nutzen; Haarzopf geht beim VSV unter

Anzeige

Oberligist SW Essen gastierte am Sonntag bei der Germania Ratingen. Der ESC Rellinghausen empfing den VfL Benrath am Krausen Bäumchen, während SuS Haarzopf am Lichtenhorst gastierte.

Im Sportpark Keramag waren die Hausherren früh in Führung gegangen, ehe ETBs Christopher Zeh in der 23. Minute den Ausgleich erzielen konnte. Gegen ab der 36. Minute in Unterzahl spielende Ratinger, gelang der Mannschaft von Trainer Antonio Molina wenig. In Durchgang zwei mussten die Essener sogar den Siegtreffer der Germania hinnehmen. Die 1:2-Pleite lässt den ETB auf den zehnten Tabellenplatz fallen.

Putze gleich zweimal erfolgreich

Landesligist Rellinghausen begann gegen den VfL Benrath erst in Durchgang Zwei mit seinem Sonntagswerk. Da hatten die Düsseldorfer bereits mit zwei Treffern vorgelegt. Rellinghausens Marc Enger verkürzte in der 61. Minute auf 1:2, bevor Pierre Putze binnen fünf Minuten zwei Tore erzielen konnte (78.+83.). Zwei Benrather wurden bei dem 3:2-Erfolg der Essener vom Platz gestellt. Der ESC klettert auf den elften Tabellenrang.

Vogelheim verschlimmert Haarzopfer Lage

Der arg gebeutelte Bezirksligist SuS Haarzopf sah am Sonntag auch gegen den Vogelheimer SV kein Land. Bereits mit einem 0:1 ging es für die Truppe von Trainer Heiko Tüting zum Pausentee. In Durchgang Zwei drehten die Hausherren vom Lichtenhorst so richtig auf: Hasan Beganovic und Wolfgang Mbonbo erzielten jeweils zwei Tore. Für die Haarzopfer hatte David Strahler zwar das zwischenzeitliche 1:2 besorgen können, mehr als Ergebniskosmetik war dies aber nicht. Nach der herben 1:5-Pleite gegen den VSV, findet sich SuS auf dem 16. Tabellenplatz wieder.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.