Altenessen

Beiträge zum Thema Altenessen

Politik
Großflächiges Gravitty, dass mehrere Monate in 2-3 m Länge am U-Bahnhof "II. Schichtstraße" in Altenessen für diese rechtstreme Gruppierung Reklame machte, bevor nach nach vielen (sehr vielen) Eingaben die heutige Ruhrbahn sie endlich überpinselte.
6 Bilder

Bürgerwehr in Altenessen
Schmutzler-Jäger: Scharfe Beobachtung der „Altenessener Spaziergänge“ durch Polizei und Staatsschutz erforderlich

Nachdem in Steele jeden Donnerstag die sogenannten „Steeler Jungs“ durch den Stadtteil marschieren, formieren sich inzwischen auch bürgerwehrähnliche Gruppierungen zu sogenannten „Altenessener Spaziergängen“. Dazu erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Wir erwarten auch hier eine scharfe Beobachtung der sogenannten „Altenessener Spaziergänge“ durch Polizei und Staatsschutz sowie eine intensive Aufklärungsarbeit über Hintermänner und Verbindungen zu...

  • Essen-Nord
  • 06.09.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Grafik: VKJ

Spaß und Unterhaltung für Klein und Groß am 7. September in Altenessen-Süd
VKJ-Familienzentrum Kinderhaus Erlebniswelt lädt zum Sommerfest

Unter dem Motto „Kinder aus aller Welt“ lädt das Team vom VKJ-Familienzentrum Kinderhaus Erlebniswelt, Radhoffstraße 48, am Samstag, 7. September, von 10 bis 13 Uhr zum großen Sommerfest. Auf die kleinen und großen Gäste warten eine große Tombola, Kinderschminken, Spielstände mit Ländermemory und ein Wettspiel um die Welt. Außerdem kann man sich seine eigenen Kastagnetten basteln. Fürs leibliche Wohl sorgen Gebäck aus der Cafeteria und herzhafte Häppchen. Interessierte sind willkommen, der...

  • Essen-Süd
  • 04.09.19
  •  1
  •  2
Politik

Gebt den (Alten)essenern endlich ihren "Schweinemarkt" zurück

Seit Jahren fordern viele Bürger und Historiker, dass dem "Alten Schweinemarkt" die gleiche Bedeutung zugemessen wird wie dem Pferdemarkt, dem Flachsmarkt, dem Webermarkt, etc. Mehr als traurig ist es, dass bezüglich der geschichtlichen Markierung dieses Ortes bis jetzt kein starkes Signal aus Politik und Verwaltung gesendet wurde. Nun scheint sich aber etwas zu tun. Bekommt Altenessen bald einen Teil seiner Geschichte würdig präsentiert oder geht es hier in Richtung einer halbherzigen...

  • Essen-Nord
  • 30.08.19
  •  5
  •  3
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

#MehrPlatzfürsRad
„ProtectedBikeLane“ auf der Altenessener Straße

Am letzten Mittwoch hat der ADFC erstmals versuchsweise auf der Altenessener Straße eine temporäre „ProtectedBikeLine“ eingerichtet. Es handelt sich um eine geschützte Radfahrspur, die zum einen platzmäßig dem von der Stadt Essen prognostizierten Anstieg des Radverkehr entspricht, zum anderen verstärkt den Sicherheitsbedürfnissen von Radfahrern im dichten Stadtverkehr entgegen-kommt. Etwa 40 Radler beteiligten sich an der zeitlich befristeten Aktion. Aber auch etliche zufällig vorbeikommende...

  • Essen-Nord
  • 25.08.19
  •  2
Ratgeber
Am Abend des 14. August wurde eine Bombe an der Krablerstraße gefunden - und bis 21.50 Uhr entschärft.

Blindgänger an der Krablerstraße gefunden
Bombe in Altenessen erfolgreich entschärft

Bis 21.50 Uhr dauerte die Entschärfung des Blindgängers, der an der Krablerstraße 12 gefunden wurde. Insgesamt waren von dem aktuellen Bombenfund rund 3.000  Anwohner betroffen, davon mussten knapp 500 evakuiert werden. 500 Evakurierungen Im Rahmen der Entschärfung waren rund 120 Einsatzkräfte der Essener Feuerwehr, der Polizei, der RGE, der Ruhrbahn, der Deutschen Bahn, der Stadtwerke Essen, des Ordnungsamtes sowie der entsprechenden Hilfsorganisationen im Einsatz. Knapp 100 Anrufe...

  • Essen-Nord
  • 15.08.19
Blaulicht

Kleinkraftradfahrer angefahren
Fahrerflucht in Altenessen: Polizei sucht Zeugen

Bereits am vergangenen Dienstag, 30. Juli, gegen 9.35 Uhr erfasste ein Autofahrer auf der Essener Straße den 60-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades. Der Kradfahrer fuhr über die Essener Straße in Richtung Innenstadt. An der Einmündung zum Distelkamp bog ein PKW- Fahrer mit seinem silbergrauen Fahrzeug aus der untergeordneten Straße auf die Essener Straße und übersah möglicherweise den dort fahrenden Rollerfahrer. Durch die folgende Kollision stürzte der Mann auf die Fahrbahn und...

  • Essen-Nord
  • 05.08.19
Sport
Beim "Förderturm Charity Lauf" haben die Teilnehmer sichtlich viel Freude.

Jetzt mitmachen: 10 Leser können eine Teilnahme gewinnen
"Förderturm Charity Lauf" startet am 29. August am Allee-Center

Bereits zum dritten Mal findet am 29. August ab 19 Uhr der "Förderturm Charity Lauf" zu Gunsten der Fördertum-Kinder. Vom Allee-Center Essen-Altenessen aus geht's durch die schönsten Parkanlagen des Essener Nordens. Der Termin für den „3. Förderturm Charity Lauf“ steht. In diesem Jahr findet der Lauf für Jung und Alt am Donnerstag, 29. August, direkt nach den Sommerferien statt. Dieses Mal führt die Laufstrecke ab 19 Uhr vom Allee-Center Essen-Altenessen zur Jugendfarm und zurück zur Zeche...

  • Essen-Nord
  • 01.08.19
  •  3
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Müllproblem in Essen

++Nordproblem statt Stadtproblem - Oder liegt es daran, dass im Norden fleißiger Müll gemeldet wird, als im Süden? - Wohl kaum! ++ Auf der Basis vom 22.07.2019 habe ich die Einträge der Mängelmelder-App der Stadt Essen analysiert. Dabei hat sich herauskristallisiert, dass das Müllproblem kein Stadtproblem ist, sondern ein Problem nördlich der A40. Der Spitzenwert liegt bei 606 Einträgen der PLZ 45143 (Altendorf, Bochold, Nordviertel, Westviertel). Dieser wird gefolgt mit 472 Einträgen bei...

  • Essen-Nord
  • 25.07.19
  •  1
Politik
Der tägliche Anblick wachsender Abfallmengen und Zigarettenkippen-Ansammlungen, z.B. an der Haltestelle "II. Schichtstrasse" macht das Warten auf die Züge der U 11 vielleicht abwechslungsreicher, aber sicher nicht angenehmer.
3 Bilder

Müllsammelstelle U-Bahngleis II. Schichtstrasse
Ruhrbahn Sparmaßnahme? - Sylvester-Raketenreste im August

Unsere Ruhrbahn hat seit Jahren zuwenig Geld für neue U-Bahnzüge oder Taktverdichtungen. Da könnten wir als Altenessener oder Karnaper natürlich sagen, es gibt doch wohl wichtigere Probleme, als nicht aufgesammelter Müll auf den Gleisen unterhalb eines Bahnsteigs. Vielleicht ist es aber gar nicht so teuer, wenigstens alle halbe Jahre mal den Müll zu beseitigen und es sorgt dann sogar für gute Stimmung bei den Fahrgästen. Immerhin die Abfallgehälter auf den Bahnsteigen, soweit sie nicht...

  • Essen-Nord
  • 18.07.19
  •  1
Politik

Verkehrspolitische Geisterfahrer im Autofetischrausch
Rückenwind für den A52-Ausbau? Unsinn! Der Gegenwind bläst...

Hört, hört, was Herr Uwe Kutzner (CDU) sagt : "Der aktuelle Zustand ist für die Anwohner in Altenessen eine Qual. Was da bislang auf der Gladbecker Straße an Abgasen allein durch die ständigen Staus verursacht wird, ist unerträglich". Bravo, er hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Dass Herr Kutzner als Lösung für diese "unerträgliche Qual" die unwahrscheinliche Inbetriebnahme einer Autobahn im Jahr 2045 anbietet, ist wiederum ein Schlag in die Magengrube der Gequälten. Gegenwind"Wenn wir...

  • Essen-Nord
  • 12.07.19
  •  5
  •  3
Ratgeber
Die Hundehalter-Gruppe um Sabine Fuhrländer (2.v.r.) und Tina Endruschat (re.) hätten gerne eine Hundewiese für den Norden von Altenessen. Foto: Debus-Gohl
2 Bilder

Platz zum Toben für Hunde
Fellnasen-Besitzer wollen eine Hundewiese für den Altenessener Norden

Der regelmäßige Freilauf ist für eine artgerechte Haltung von Hunden erforderlich. Halter, die nicht über einen eigenen Garten verfügen, haben es nach Meinung vieler Hundebesitzer jedoch schwer in Altenessen - Nähe des Autobahnkreuzes Essen Nord. Sabine Fuhrländer, Tina Endruschat und weitere Hundebesitzer wollen dies ändern und haben jetzt in der Bezirksvertretung V vorgesprochen. „In Altenessen fehlt auf jeden Fall eine Hundewiese oder ein Hundespielplatz“, erklärt Sabine Fuhrländer. „Wir...

  • Essen-Nord
  • 24.06.19
  •  2
Sport

Bergzeitfahren am Tetraeder
ALTENESSEN-CYCLING rockt den HaldenKÖNIG

Die Fahrer des Radsportvereins Altenessen-Cycling e.V. überzeugen bei der 2. Austragung des Bergzeitfahren an der Tetraeder-Halde. Leonard Stein konnte den zweifachen Aufstieg inklusive einer technisch anspruchsvollen Serpentinen- Abfahrt in 8 Minuten und 4 Sekunden bewältigen und verpasste somit nur um 7 Sekunden das Podium.  Hier die Patzierungen: Leonard Stein Platz 4 Florian Heger Platz 15 Patrick Sondermann Platz 21 Johannes Sehlleier Platz 46  Der Kampfgeist ist geweckt, wir sehen...

  • Essen-Nord
  • 12.06.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Keine Enten, dafür aber Fische angeln kann man beim großen Sommerfest der Großstadtkrokodile, die gemeinsam mit ihren Gästen "auf Tauchstation" gehen wollen.  Foto: VKJ

„Auf Tauchstation mit den Großstadtkrokodilen“ am 15. Juni
Altenessener VKJ-Familienzentrum lädt zum Sommerfest

Unter dem Motto „Auf Tauchstation mit den Großstadtkrokodilen“ feiert das VKJ-Familienzentrum Kinderhaus Großstadtkrokodile an der Hundebrinkstraße 35 in Altenessen sein großes Sommerfest am Samstag, 15. Juni, von 14 bis 17 Uhr. Die kleinen Gäste können in eine wunderbare Welt eintauchen, in der eine Wasserschatzkiste, gefüllt mit tollen Preisen, auf sie wartet. Beim Fische angeln und Kinderschminken kommen kleine Seeleute ebenfalls auf ihre Kosten. Gespeist wird stilecht an der AhoiBar und...

  • Essen-Süd
  • 11.06.19
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Gegen Dummheit ist eben kein Kraut gewachsen.
Was macht das Styropor am Altpapier-Container?

Über 1 1/2 Jahre schon gehen die WasteWalker quasi jeden Monat auf Tour für Ihren Stadtteil. Auch gestern trotzten wir wieder Wind und Wetter. Und gleich zu Beginn fand sich eine lohnende Aufgabe. Ja, der Mitbürger hat seine Pappe artig im Papiercontainer entsorgt. Doch den Styropor ließ man achtlos vor den Containern liegen. So haben wir für diesen Schmutzfink den Umweltschaden beseitigt. Fast ein kompletter Müllsack voll war das! Dadurch fiel die Tour etwas kürzer aus, da wir an dem Standort...

  • Essen-Nord
  • 09.06.19
Politik
3 Bilder

13. Altenessen-Konferenz in Altenessen-Süd
Altenessen – #FridaysForFootball

Zwei Ballkünstler stehen auf der Gladbecker Straße, kicken sich gekonnt den Ball zu und präsentieren akrobatische Leistungen. Der tosende Verkehr verlangsamt sich und sichtlich verunsicherte LKW- und PKW-Fahrer schütteln ihre Köpfe und hupen. Kicken auf IHRER Bundesstraße? Grundgütiger, was kommt als Nächstes? Womöglich Greta, die die bodennahe Ablüftung von Schadstoffen in die benachbarten Wohngebiete anprangert? Und worum geht’s hier eigentlich? Es geht um die Zurückeroberung von Lebens-...

  • Essen-Nord
  • 28.05.19
  •  4
  •  3
Politik
Frühere Radtour im Essener Norden mit dem grünen ( siehe T-Shirt) Bezirksvertreter aus Schonnebeck, Ulrich Pabst: Hier aus den Niederungen des Katernberger Bachs wieder auf der Schalker Strasse angekommen.

Grünes Stadtradeln
Radtour zu potentiellen Wohnbauflächen in den Stadtbezirken VI & V

Pünktlich zum Start der diesjährigen Stadtradelkampagne bieten die Grünen im Essener Norden eine Radtour an, die nicht nur eine gesunde Kilometerleistung ist, sondern auch noch spannende Informationen zur Stadtentwicklung hinterlassen will. Deshalb machen die Grünen am Samstag, dem 25. Mai eine Radtour zu  vorgeschlagenen Wohnbauflächen im Essener Norden, die Ende 2018 durch die Verwaltung in einem Bürgerforum vorgestellt und durch die Teilnehmer bewertet wurden. Los geht's um 16 Uhr an der...

  • Essen-Nord
  • 23.05.19
Sport
Dieses Quartett unterstützt Trainerin Ulrike Fischer beim TuS Altenessen. Foto: Verein

TuS Altenessen 1919 baut auf Ehrenamtliche
Kinderturnen steht hoch im Kurs

"Zurzeit ist die Nachfrage des Kinderturnens sehr hoch und freuen uns, dass dieses klassische Angebot so gut angenommen wird." Dies sagt Ulrike Fischer, die die Gruppe im TuS Altenessen 1919 trainiert. Dies tut sie mit tatkräftiger Unterstützung von vier ehrenamtlichen Helfern. Amer, Valerie, Evelyn und Alissa sorgen mit dafür, dass es dieses Angebot für die Turnkinder im Alter von drei bis sechs Jahren gibt. Fischer streicht heraus, dass Kinderturnen die sportmotorische...

  • Essen-Nord
  • 19.05.19
Politik
Die Altenessener Strasse unmittelbar nördlich des Altenessener Bahnhofs - seit Jahren ein Schwerpunkt für libanesische Geschäfte und Wohnumfeld vieler libanesischer Familien, die großteils nicht als Anhängsel eines Clans abgetan werden wollen.
2 Bilder

Besser klare Fakten als allgemeines Libanesen-Bashing!
Welches Bedrohungspotential haben libanesische Vereine?

Allgemeines Libanesen-Bashing hilft niemandem!Derzeit wird wieder viel in den Lokalmedien über tatsächlich kriminelles Verhalten bestimmter Libanesen berichtet. Noch mehr wird leider auch in einer Art von "Sippenhaftung" darüber in die Welt geschickt, was sich "die Libanesen" Schlimmes an Bedrohung und ähnlichem ausdenken würden. Deshalb wird in diesem Artikel auch ein offener Briefs der Libanesischen Familien-Union in Essen an Oberbürgermeister Thomas wiedergegeben. Ich bin kein Polizist und...

  • Essen-Nord
  • 07.05.19
  •  1
Kultur
62 Bilder

6. Schiffsparade auf dem Rhein-Herne-Kanal

Auch in diesem Jahr lockte der KulturKanal ca. 20.000 Besucher in der Metropole Ruhr (Gelsenkirchen/Essen/Bottrop/Oberhausen) an den Rhein-Herne-Kanal. Vom Nordsternpark in Gelsenkirchen aus, starteten gegen 14:00 Uhr, die ca. sechzig Fahrgastschiffe, Motorsport- und Ruderboote, sowie weitere Wassergefährte. Die fünfzehn kilometerlange Paradestrecke ging über Essen, Bottrop bis zum Kaisergarten nach Oberhausen. Neben den Radtouren gab es zahlreiche Veranstaltungen entlang der...

  • Essen-Nord
  • 30.04.19
Politik
11 Bilder

400 Ostereier vom SPD Ortsverein Altenessen.
Dirk Heidenblut teilt aus...

Gerne haben wir uns als SPD Ortsverein Altenessen auch 2019 zu Ostern wieder für Sie am Alleecenter aufgestellt. Bei wunderbarem Wetter hielten wir für Sie 400 Ostereier bereit, die bereitwillig und freudig angenommen wurden. Und immer war auch die Zeit für ein freundliches Wort und angeregte Gespräche. Nicht nur zu politischen Themen. Unser Bundestagsabgeordneter MdB Dirk Heidenblut war genauso zugegen wie unser Bezirksbürgermeister Hans-Willi Zwiehoff. Ebenso der Vorsitzende Jürgen Garnitz...

  • Essen-Nord
  • 21.04.19
  •  2
Politik
2 Bilder

Schiffsparade Rhein-Herne-Kanal
6. Schiffsparade Kulturkanal

Am 28. April ist die mittlerweile 6. Schiffsparade auf dem Rhein-Herne-Kanal zu sehen. Die anliegenden SPD-Ortsvereine Altenessen, Dellwig, Karnap und Vogelheim laden dazu ab 13.00 im Stinneshafen ein. Bei guter Musik, gekühlten Getränken und Grillwürstchen erfreuen wir uns an der Vorbeifahrt der teilnehmenden Schiffe. Daneben gibt es die Möglichkeit mit Mitgliedern der Bezirksvertretungen, des Rates der Stadt Essen, dem designierten SPD-Oberbürgermeisterkandidaten Oliver Kern, dem...

  • Essen-Nord
  • 17.04.19
Vereine + Ehrenamt

Tag der offenen Tür am 12. April
VKJ-Familienzentrum Erlebniswelt stellt sich vor

Mit einem Tag der offenen Tür stellt sich das VKJ-Familienzentrum Kinderhaus Erlebniswelt an der Radhoffstraße 48 in Altenessen am Freitag, 12. April, von 14 bis 17 Uhr vor. Interessierte Familien aus der Umgebung sind eingeladen, diesen Tag zusammen mit dem Erlebniswelt-Team zu feiern. Auf die kleinen Besucher warten verschiedene Bewegungsspiele, interessante Experimente und ein buntes Kreativ-Angebot. Für das leibliche Wohl sorgen Leckereien aus der Cafeteria.

  • Essen-Süd
  • 10.04.19
Kultur
8 Bilder

Verkaufsoffener Sonntag und Kirmes
Ballons und Kaiserwetter bei der Altenessener Frühlingskirmes

Zum traditionellen „Altenessener Frühling“ hatte die Interessengemeinschaft Altenessen Jung und Alt mit Einkaufsbummel am Sonntag und Kirmesspaß vom 5. bis 7. April nach Altenessen eingeladen. Den Anfang der drei Festtage machte am 5. April um 15 Uhr die Eröffnung der Kirmes auf dem Altenessener Marktplatz und die Eröffnung des Biergartens auf dem Karlsplatz. „Für die Schausteller hat sich die Frühjahrskirmes in Altenessen zu einem wichtigen Bestandteil ihres Jahresplanes entwickelt“,...

  • Essen-Nord
  • 09.04.19
  •  1
Kultur
Jung und Alten treffen sich auf der Frühjahrskirmes in Altenessen.

Vom 5. bis 7. April geht's in Altenessen rund
Kirmes- und Einkaufsspaß in Altenessen

Zum traditionellen „Altenessener Frühling“ lädt die Interessengemeinschaft Altenessen ab kommenden Freitag, 5. April, Jung und Alt mit Einkaufsbummel am Sonntag und Kirmesspaß nach Altenessen ein. Den Anfang der drei Festtage machen am 5. April um 15 Uhr die Eröffnung der Kirmes auf dem Altenessener Marktplatz und die Eröffnung des Biergartens auf dem Karlsplatz. Neben frischgezapftem Getränken sorgen biergartentypische Gerichte für den kulinarischen Genuss. Selbstverständlich wird auch für...

  • Essen-Nord
  • 05.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.