Der Steeler Damenchor "Froher Klang" bezauberte mit "Ein Kessel Buntes"

Anzeige
Buntgemixt und durchgerührt wurde der Kessel mit Neuem und Altem, mit ruhigen und rhythmischen Klängen, mit fröhlichen und besinnlichen Melodien, die am Sonntag Vormittag im vollbesetztem Saal der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung das Publikum begeisterte.
Klaus Aldorf und Manfred Pluta erfreuten mit mitreißenden Piano- und Klarinettenklängen, das Vater /Sohn Duo Schmeller mit einfühlsamen Liedern und Stimmen und Chorleiter und Pianist Georg Wehr überzeugte virtuos am Flügel.
In der Pause wurde eine Suppe gereicht und viele leckere Kuchen luden auch nach dem Konzert zum Verweilen.
Einhellige Meinung der Gäste: ein gelungener Vormittag, der in dieser Form schon zum vierten Mal stattfand und hoffentlich in zwei Jahren die Besucher wieder erfreuen wird.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.