Assindia Cardinals starten mit einer Niederlage in Langenfeld

Anzeige
 

Cardinals finden zu spät in das Spiel - Abhaken und nächste Woche besser machen

Dass der Meisterschaftsauftakt bei den Langenfeld Longhorns ein schwerer Gang werden würde, hatte man bei den ASSINDIA CARDINALS erwartet. Am Ende musste man sich den Longhorns mit 6:15 geschlagen geben. Die Begegnung war lange offen, denn die Defense der „Men In Blue“ ließ den Gastgeber nicht richtig ins Laufen kommen. Allerdings dauerte es viel zu lange bis die eigenen Offense in das Spiel finden konnte.

Im ersten Viertel konnten beide Teams die gegnerischen Angriffsversuche mehrfach schnell stoppen. Erst gegen Viertelende schaffte es eine Angriffsserie der Longhorns bis an und dann auch in die Cardinals Endzone. Der anschließende Extrakick konnte vom Essener Team geblockt werden. Die Defense der Cardinals schlug direkt noch einmal zu. Ein Fumble konnte kurz vor Viertelende gesichert werden.

Der Ballgewinn führte zu Beginn des zweiten Viertel zu einem Fieldgoalversuch, doch aus knapp 35 Yard ging der Ball knapp neben die Stangen. Lange Zeit neutralisierten sich die Teams im weiteren Verlauf des Viertels. Erst gegen Viertelende wurde es wieder richtig interessant, als Langefeld sich ein Fieldgoalversuch erarbeitet hatte. Doch der Kick ging aus knapp 30 Yards ebenfalls nicht ins Ziel. Mit 0:6 ging es in die Halbzeitpause.

Der Start in die zweite Halbzeit war dann wenig verheißungsvoll. Langenfeld kam schnell zu einem Touchdown und nach vergebener Two-Point-Conversion hieß es 0:12. Nach einem guten Kick-off-Return konnte dann endlich die erste gelungene Angriffsserie gestartet werden. Zunächst konnte im vierten Versuch ein First-Down erspielt werden, dann konnte mit einem 20 Yard-Pass ordentlich Raum gewonnen werden. Danach wurde diese Serie allerdings gestoppt und der Ball wurde an Langenfeld gegeben. Es dauerte aber nicht lange, da schlug die Defense der „Men In Blue“ wieder zu. Ein geblockt Passversuch des Longhorns-Quarterback lande bei den Cardinals in aussichtsreicher Position. Man wurde allerdings in einen vierten Versuch gezwungen, indem man es letztlich nicht schaffte, mit dem Ball die letzten Zentimeter zu überbrücken, die zum neuen First-Down geführt hätten.

Das letzte Viertel begann mit einer Interception der Langenfelder, die einen tiefen Pass der Essener abfangen konnten. Im Anschluss gestattete die Defense den Gastgebern deren einziges Big-Play des Spiels. Über 50 Yards ging der Ball tief in die Essener Hälfte. Die Defense holte sich den Ball zurück, nur um ihn in einer weiteren Interception wieder an die Langenfelder zurück zu geben. Diesmal endete der Angriff mit einem Fieldgoal zum 0:15. Die Cardinals gaben nicht auf, wollten unbedingt Punkte und diese bekamen sie auch. Sebastian Dietrich sorgte mit seinem Touchdown für das 6:15.

Allerdings waren nur noch 36 Sekunden zu spielen. Weder Two-Point-Conversion noch Onside-Kick gelangen im Anschluss, so dass die Gastgeber die Zeit auslaufen lassen konnten.

„Die Niederlage auf diese Art tut schon weh. Wir sind einfach in der Offensive zu spät aufgewacht. Es ist ein früher Denkzettel, den wir heute kassiert haben“ analysierte Headcoach Carsten Weber unmittelbar nach dem Spiel und blickte auch sofort voraus. „Es gilt für uns jetzt im nächsten Spiel unser Potential zu zeigen. Die Defense war heute gut, hat uns lange im Spiel gehalten und auch Turnover produziert. Leider waren wir nicht in der Lage, diese auch in Punkte um zu münzen, dass müssen wir besser machen.“

Ein Lob kassierte das ganze Team trotz der Niederlage vom Headcoach: “Die Punkte am Ende zeigen den Charakter der Mannschaft. Sie hat bis zum Schluss gekämpft und wollte unbedingt die Punkte auf das Board bringen. Es war heute aber insgesamt nicht das, was wir wirklich können. Wir werden es abhaken, diese Woche hart arbeiten und gegen Aachen besser machen. Wir werden zeigen, dass es heute nur ein Ausrutscher war.“

Langenfeld Longhorns – Assindia Cardinals 15:6 (6:0 | 0:0 | 6:0 | 3:6)

Die Punkte: Sebastian Dietrich (6)

Der Spielplan 2014:
26.04.2014 16:00 h Langenfeld Longhorns - Essen Cardinals 15 : 6 (L)
03.05.2014 17:00 h Essen Cardinals - Aachen Vampires
11.05.2014 15:00 h Dortmund Giants - Essen Cardinals
18.05.2014 15:00 h Paderborn Dolphins - Essen Cardinals
01.06.2014 15:00 h Remscheid Amboss - Essen Cardinals
14.06.2014 17:00 h Essen Cardinals - Langenfeld Longhorns
05.07.2014 17:00 h Essen Cardinals - Dortmund Giants
23.08.2014 17:00 h Essen Cardinals - Paderborn Dolphins
30.08.2014 17:00 h Essen Cardinals - Remscheid Amboss
07.09.2014 15:00 h Aachen Vampires - Essen Cardinals
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.