MSV Steele 2011 stellt drei NRW-CUP-Sieger

Anzeige
Als erfolgreichster Verein in NRW präsentierten sich die Nachwuchssportler beim 8.und finalen Lauf zum Mountainbike NRW-CUP in Remscheid. Insgesamt belegten sie in der Gesamtwertung sieben Podiumsplätze, davon standen sie dreimal ganz oben auf dem Podest. Mara Steffen U19 und Valerie Feldhaus U17 strahlten bei der Siegerehrung um die Wette, beide fuhren in Remscheid auf Platz 1 + 2 ins Ziel und holten jeweils den Gesamtsieg nach Steele. Einen Kampf um jeden Meter lieferte sich Jonas Lenkewitz in Klasse U17/Fun. Mit nur 4 Sekunden Rückstand fuhr er als zweiter ins Ziel und freute sich auch über Platz 2 im Gesamtcup. Hier belegte Jan Kryak einen passabeln 6. Platz. Landeskaderfahrer Nils Ader U17 bestätigte seine konstante Saisonleistung mit einem starken 2.Platz in der Cupwertung.
Neuzugang und Kaderfahrer Leon Kaiser U15 freute sich über einen Bronzeplatz in der Tages- und Gesamtwertung, Gold ging an den amtierenden Deutschen Meister Pepe Rahl. Zufrieden war auch Nico Jungermann mit 9.Platz in der Gesamtwertung. Nikolas Kaiser U11 gewann zum ersten Mal den NRW Gesamtcup und trat damit die Nachfolge von Ole Schönholz U13 an, dem dies im letzten Jahr gelungen war. Ole schaffte auch in dieser Saison den Sprung auf Podest und freute sich über Silber. Der immer stärker werdende Liam Kertz, machte mit Platz vier auf sich aufmerksam.
Die gute Schüler und Jugendarbeit beim MSV Steele bestätigte auch Philipp Krüger U7, mit einem Sieg bei seinem ersten Rennen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.