Brucker Holt: Linde folgt "Ela"

Anzeige
Weitgehen behoben sind entlang der Essener Straße die durch den Pfingststurm "Ela" 2014 ausgelösten Schäden. Doch an manchen Stellen, wie hier in Bredeney in der Straße Brucker Holt, sind sie noch zu sehen, die entwurzelten Stümpfe. Wie ein Sprecher von Grün und Gruga auf Nachfrage erklärt, kann nur in den Herbst- und Wintermonaten gepflanzt werden: "In der letzten Pflanzperiode sind bereits 1800 Bäume nachgepflanzt worden." Der für Brucker Holt vorgesehene Baum, eine Linde, kommt im November in die Erde - zusammen mit im gesamtem Herbst/Winter 2016/17 weiteren 700 Jungbäumen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.